Samstag, 3. März 2012

klein und fein


mein erstes Dekoherz gefüllt mit Watte (beim nächsten Mal darf etwas mehr sein) schmückt nun den ersten Frühlinssstrauß.



Die Wendeöffnung hab ich vorschriftsmäßig mit Hand zugenäht. Zum Glück zeigte meine aktuelle Nähfibel auch den richtigen Stich, Nadelarbeit ist nämlich lange her und war nicht so meine Stärke...


Wendeöffnung hatte ich natürlich erst zugenäht.... mein persönlicher Nahttrenner, der Herr des Hauses nahm sich dieser "Piepelarbeit" an, Naht auf und Herz gewendet.

Kommentare:

  1. Einen persönlichen Nahttrenner - das hat nicht jeder. Ich nehme übrigens zum stopfen immer die Kissenfüllung der günstigesten Kissen vom Schweden. Die gibts für wenige Euronen, das Ergbnis bleibt waschbar und wenn das Kissen leer ist, hat man gleich noch ein bisschen Stoff :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da der Herr des Hauses ja auch mal nicht da ist, werd ich mir so nen kleines Teilchen kaufen, ist ja recht günstig wie ich schon gesehen habe, für weitere Wendeöffnungsunfälle... ein toller Tip mit den Kissen, das merk ich mir!

      Löschen
  2. Das mit dem Kissen ist ja ne tolle Idee. Schön, dass Du fleißig bist und übst. Bin schon gespannt, was als nächstes folgt.
    Grüßle

    AntwortenLöschen
  3. Also ich kenn manchen der schon ne Weile näht und noch keine Wendeöffnung vernünftig zubekommen hat. Ist süß dein Herzel. Was kommt jetzt?
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke für die Blumen, es muss ja auch nicht perfekt sein :-) weitere Utensilos sind entstanden und ich bin auch schon gespannt, an welches "Projekt" ich mich ranwage...

      Löschen
  4. Sieht gut aus, schöne Farben hat das Herz! Bin gespannt, was noch so kommt.
    Viel Spaß beim Weiternähen!
    LG
    anne

    AntwortenLöschen