Sonntag, 30. August 2015

This ist NOT OK! mit FrauFannie

Nähen nach Lust und Laune?

Auch mal ein paar Tage, ach Wochen, nicht nähen?

Entnervt hinschmeißen, wenn es wieder nicht so geworden ist, wie gewollt?

Ja das geht hier zu Hause!

Ganz oft beim Nähen in meinem gemütlichen Nähzimmer denke ich an diejenigen Näherinnen, die stundenlang durchrackern müssen. Und nicht einfach hinschmeißen können. Weil die Kleidungsstücke fertig werden müssen, da sie bestellt sind.

Und dann kann von dem gezahlten Lohn nicht einmal die Miete gezahlt werden, (oder gerade so...).

Uns geht es schon verdammt gut und weil das so ist, mache ich hier mit:



Gegen die Ausbeutung der Näherinnen in der Bekleidungsindustrie!

Gegen Kleidungsstücke, die so wenig kosten, dass ich dafür nicht mal einen Meter ordentlichen Stoff bekomme!

FÜR ein kleines bisschen Umdenken beim Kleiderkauf!

Ich persönlich habe ja schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich doch ein Leggins oder Jeans kaufe, die nicht fairtrade hergestellt wurde. Deshalb versuche ich es so wenig wie möglich zu tun und nähe mittlerweile die komplette Garderobe meiner Kinder selbst oder kaufe es second hand.

Ich kann verstehen, dass nicht jeder selbst nähen kann oder will. Ein Blick in das Innenleben einer Kaufklamotte offenbart jedoch meist, wo es genäht wurde. Und mein mittlerweile geübter Blick sieht oft an den Nähten, dass es schnell gehen musste. Das möchte ich einfach nicht mehr unterstützen!



Ich mache mit einem meiner Lieblingsschnitte mit- FrauFannie.
Dieses Mal sommertauglich gemacht. Das hatte ich beim Durchstöbern einiger Blogs entdeckt. Eine richtig tolle Inspiration die Bloggerwelt!





Ich bin gespannt, wieviele Seiten der virtuelle Nähbloggerinnenkatalog haben wird, der bei mamimade zu sehen sein wird!


Facts:

Schnitt: FrauFannie von schnittreif, ohne ärmellos
Stoff: Jersey vom örtlichen Karstadt
Schuhe: El Naturalista

Verlinkt bei mamimade - Der Nähbloggerinnenkatalog 

Donnerstag, 20. August 2015

Sommerhose bringt den Sommer zurück - RUMS #34/15

Als es hier so heiß war hatte ich die Idee zur leichten Sommerhose. Die 30 Grad im Nähzimmer haben mich aber davon abgehalten, ich hatte sowas von NULL Elan!

Jetzt ists ein wenig kühler und das Nähen geht auch ohne Schweißperlen.

Eigentlich wollte ich ja gar nicht mehr so bunt nähen, aber der Stoff von Wichtelino hatte mir irgendwie gefallen. Es ist ein leichter Viscosestoff, der sich total angenehm trägt. Mit einem einfarbigen Oberteil ist es tragbar finde ich.





Saumabschlüsse an den den Beinen und am Bund habe ich mit Gummigarn gemacht. An den Beinen passt das super. Der Bund hat etwas zu wenig Halt und könnte straffer sein. So sitzt es jedenfalls schön leger!



Jetzt kann der Sommer gerne noch ein wenig zurückkommen!


Schnitte: Sommerhose von Lillesol und Pelle
Top: Tanktop von Frau Liebstes

Stoffe: Viscose von Wichtelino
brauner Jersey von alles-für-selbermacher

Heute husche ich noch ab zu RUMS damit!

Montag, 10. August 2015

Geburtstagskleid an Perlenkette

Zum 8. Geburtstag durfte es wieder etwas selbstgenähtes sein. Den Stoff hatte sich das große Kind selbst aus meinen Stoffbergen ausgesucht, ich finde, das hat sie gut gemacht.

Das Kleid hatte ich bereits hier schon einmal genäht und gezeigt, drei Nummern Größer mussten es dieses Mal schon sein.

Die wunderschöne Perlenkette und der coole Haarschmuck kamen per Päckchen aus Australien, eine riesige Freude fürs Geburtstagskind und ein Dank an die Tante :-)




Schnitt: seesaw, ottobre 3/13
Stoff: ethno summer Jersey von alles-für-selbermacher

Donnerstag, 6. August 2015

bei DEM Wetter - Strandkleid! RUMS #32/15

Perfekt für diese Temperaturen ist dieses Kleid!

So habe ich gestern der Hitze im Nähzimmer getrotzt und es fertig genäht.

Ich bin echt begeistert! Der Ausschnitt ist schlicht und macht was her, die Länge des Kleides ist für mich perfekt und ich habe es auch ohne den in der Anleitung vorgesehenen Tunnel mit Gummizug genäht. Geht eh schneller ohne ... :-)



Und weil es ein Strandkleid ist, bin ich vorher nochmal schnell in unseren Minipool gehopst. Mit Kopf unter Wasser, damit es so richtig abkühlt.


Den Stoff habe ich aus unserem Dänemark-Urlaub mitgebracht. Auf dem Weg nach Schweden führte unser Weg an Aalborg vorbei.

Dank Navi konnte ich das erste Mal direkt bei Stoff&Stil einkaufen und war begeistert. Toller Laden, viel Platz und eine gute Mischung aus Kinder- und Erwachsenenstoffen.



Schnitt: Strandkleid von Fr. Liebstes

Stoff: von Stoff und Stil 


Heute noch schnell zu RUMS, mal sehen, was die anderen so tragen bei der Hitze!!

Donnerstag, 30. Juli 2015

Sommerbluse Frau Mia - RUMS #31/15

In den letzten beiden Wochen bin ich kaum aus den Outdoorklamotten herausgekommen. Mit dickem Pulli und Windjacke ließ es sich an den skandinavischen Küsten aushalten...

Zu Hause geht auch wieder schicker! Heute mit der Sommerbluse FrauMia von schnittreif.

Genäht aus luftigem Voilé von eulenmeisterei in Bioqualität. Sehr angenehm luftig!

Hier in Deutschland ist es ja ganze 5 Grad wärmer als unsere Durchschnittstemperatur in Dänemark und Schweden :-)



Verlinkt bei RUMS!

Und ihr so, steht der Urlaub noch bevor oder bereits wieder da?

Donnerstag, 9. Juli 2015

Neues Sommerlieblingskleid - RUMS #28/15

Hach wie hab ich geflucht beim Nähen!!! Dann ward das Kleid angezogen und aller Ärger war verflogen! Drei Tage (!!!) am Stück habe ich mein neues Stück getragen, bei 35 Grad war irgendwie jede Bewegung in der Sonne zu viel. Da ist es echt toll, was luftiges tragen zu können. (Auch mal ohne BH - sieht ja keiner...) 



Der Schnitt FrauJulie von Schnittreif liegt schon eine Weile hier. Zugeschnitten und zusammengenäht sind die beiden Teile total fix. Aber der TUNNEL... hat mich echt Nerven gekostet.
Er wird nämlich auf das fertige Kleid genäht! Das ist so ungefähr so, wie nen Flicken auf eine Jeans nähen, ohne vorher aufzutrennen... ihr versteht?!





Ausschnitt mit Zwillingsnadel, mag ich sehr so.


Und nun ab zu RUMS!

Schnitt: FrauJulie 
Stoff: Jersey Geometric von Lillestoff

Samstag, 4. Juli 2015

Sommer!!!

Nein, ich beschwere mich nicht über 35 Grad! Wir nehmen es, wie es ist und in luftigen Sommerkleider lässt es sich gleich viel besser aushalten!

Wie schön, dass Susanne von Hamburger Liebe kürzlich eine Anleitung für solch ein Kleidchen geschrieben hat! Ist wirklich ganz schnell genäht und da die Kleider seit 2 Tagen ununterbrochen getragen werden, MÜSSEN sie einfach gut sein :-)





Der glockenförmige Hut ist auch neu, die vom letzten Jahr hatte ich ans Cousinchen nach Australien geschickt. Der verschwundene Koffer ist übrigens noch immer verschollen....



Und das machen die Kinder den ganzen Tag: ab ins WASSER!


Schnitt: abgenommen vom Shirt Lina nach Anleitung von hier 
Hut: ottobre 4/15
Stoffe: Biojersey Retrohorse von nicibiene (gelb), Jersey von Michas Stoffecke mit Sommermotiven (türkis)

Mittwoch, 24. Juni 2015

Zu Hause ist's am Schönsten oder - Einkaufstaschen Omas Liebling

Als ich gestern spät Abends nach einem zweitägigen dienstlichen Auslandseinsatz aus Tschechien wieder nach Dresden kam, nahm ich die Sauberkeit und Ordnung meiner Stadt besonders wahr. Man schätzt das Gute manchmal gar nicht, sondern nimmt es als gegeben hin!

Und Lust aufs Nähen hatte ich auch wieder! So eine Runde an der Nähmaschine tut echt gut!

Das kostenlose ebook Omas Liebling von farbenmix ist super erklärt und hat aufgrund einer technischen Raffinesse eine sauberes Innenleben, das frei von Nähten ist.




Eine Tasche behalte ich, unsere Biblobesuche brauchen immer viel Stauraum. Eine Tasche wird am Wochenende verschenkt - an die OMA, wie passend!

Stoff: Ikea

Donnerstag, 18. Juni 2015

luftiges Sommershirt an akkuratem Holzhaufen- RUMS #25/15

Es ist Donnerstag, also RUMStag! Noch gar nicht gezeigt habe ich mein neuestes Kleidungsstück für mich, das mich richtig überzeugt. Das will was heißen, zur Zeit stehe ich mit selbst genähten Sachen irgendwie auf Kriegsfuß, nichts will mir so richtig gefallen.

Das Sommershirt von lillesol und pelle näht sich richtig schnell. Durch den Beleg am Hals sieht es auch gut aus und der Stoff ist genau richtig dafür!



Und so groß ist der ganze Stapel Holz neben mir, der uns im Winter ordentlich Feuer im Kamin machen wird!

Schnitt: Sommershirt von lillesol und pelle
Stoff: Jersey - Ethno Summer - Weiß von alles für selbermacher

Verlinkt bei RUMS.

Donnerstag, 11. Juni 2015

"Deine Welt sind die Berge" - Heidi ganz beliebt

Ich oute mich als späten Heidifan! Erst seit meine Kinder allabendlich im Kika Heidi anschauten (neulich sogar in ganz neu aufgelegter Version) habe ich Heidi zum ersten Mal entdeckt. Viele kennen das ja von ihrer Kindheit, aber bei uns im Osten lief das nicht. Oder irre ich mich da?

Ich finde die Geschichte richtig gut erzählt und vor allem die Passagen, in denen Heidi in "ihren" Bergen lebt, sind wunderschön. Die Kinder sind dabei richtig fasziniert, sind sie doch genauso gern an der frischen Luft und toben im Grünen herum. Das schätzen wir abseits der Stadt doch sehr!

Also beim limitierten Heidistoff bei Stoff&Liebe zugeschlagen und ein Kleid genäht:




Dazu gab es noch einen schicken Hut aus Jersey, den ich schon lange mal testen wollte.


Einen Heidi-Hut aus dem verbliebenen Stoffrest gab es noch für eine kleine Dame bei Leipzig. Für sie reichte der Meter Stoff nicht mehr zu einem Kleid, aber wenigstens ein Hut sollte es sein.


Schnitt: Kleid mit U-Bootausschnitt von Lillesol und Pelle
Hut: ottobre 3/2014

Stoffe: Stoff und Liebe, Maxidots rosa: Michas Stoffecke