Montag, 18. Juni 2018

All time favourite

Auch wenn derzeit die Bloggerszene recht ruhig ist, ich mache weiter!

Wenn blogspot zeitnah das Problem der Kommentare noch hinbekommen könnte, die auf die hinterlegte Mailadresse geschickt werden, wäre ich sehr zufrieden.  Nicht nur ich, auch im Blogger Help Forum gibts Kritik an dem derzeitigen Problem. So antworte ich derzeit auf Kommentare hier auf dem Blog, schöner wäre natürlich die direkte Antwort per Mail, was ja derzeit nicht möglich ist.

Antwort einer Verantwortlichen von blogger vom 31.Mai: "we expect it to be working again soon" . Bislang ist nichts passiert, schade.

So zeigte ich euch einfach die neuesten Shirts, simple aber dringend benötigt.

Eine farbenfrohe Lina:


Die weißen Baumwollsäckchen hatte ich auf Bitte der Kindergärtnerin mal genäht. Die Kinder durften sie vor kurzem bemalen und mitnehmen um Schätze darin zu sammeln.



Für die Große das gleiche bewährte Schnittmuster, um 7 cm verlängert. Der Stoff war irgendwann einmal für mich gedacht, aber die Kinder brauchen einfach öfter neue Sachen.



Hinten runde ich den Saum jetzt gerne ab, das gefällt uns beiden gut.


Schnitt: Lina von Frau Liebstes

Stoffe: Jersey Lenis dream von Michas Stoffecke,
Zitronen: Jersey Fresh fruits von alles-für-selbermacher (ausverkauft)

Samstag, 2. Juni 2018

weiter gehts - Sommerkleid nach Ottobre

Das Schreckgespenst Datenschutzverordnung hat mich auch etwas verunsichert, jedoch nicht so sehr, dass ich den Blog aufs Eis legen wollte.

So geht es einfach weiter mit einem Sommerkleid, das in der Ottobre 3/2015 so aussah:

Quelle: ottobredesign.com

Es war so gar nicht nach dem Geschmack der Großen sagte sie mir. (Kann ich verstehen, rote Rosen... passt nicht zu ihr)

Ich habe dann doch heimlich den Schnitt genäht, weil er mir gefiel. Das Ergebnis ist natürlich ein völlig anderes als das blumige Original und die Reaktion nach einer Stunde tragen war diese "Mama, nähst du mir nochmal das Gleiche?!" Ha, wer hätte das gedacht??

Der Bio-Jersey ist sehr dünn, ähnlich Modal und ist damit perfekt für die derzeitigen Temperaturen. Leider ist er überall ausverkauft.



Im Rückenteil sollten fünf paralle Nähte mit Framilon genäht werden, die das Rückteil raffen. Das funktionierte nicht wirklich und so habe ich kurzerhand die Nähte gesmokt, d.h. Gummigarn in die Unterspule und von rechts gerade Nähte in Taillenhöhe genäht.



Alle glücklich und wieder ein Stoff ist vernäht :-)

Schnitt: Nr. 32 ottobre 3/15
Stoff: Bio-Jersey Ink von Lillestoff über Knopfloch (ausverkauft)

Mittwoch, 2. Mai 2018

Vom Stoffladen direkt vernäht - Shirts

Als ich neulich in die alte Heimat fahren musste, um meine Winterreifen in der dortigen Werkstatt auf Sommer umstellen zu lassen, wählte ich den Mittwoch. Denn nur an diesem Tag hat mein Lieblingsstoffladen geöffnet.

Diana hat die Garage liebevoll ausgebaut und mittlerweile ist nicht nur die randvoll mit Stoffen sondern auch ein Gartenhäuschen! Außerdem schnattert es sich immer angenehm und ich finde immer schöne Stoffe bei ihr.

Auch online kann man bei ihr kaufen und sie macht immer was möglich, auch 80cm kann man ordern. Das geht nicht überall so.

(Die Winterreifen lagern nun übrigens im neuen Anbau, da werde ich neue Mittwochs-Gelegenheiten suchen müssen :-)

Ich habe bei Knopfloch drei Stoffe gekauft und hatte direkt Shirts vor Augen.


Mein Alltime-Favorit Lina von Frau Liebstes. Mein Anfängerwerk mittlerweile perfektioniert und überaus gern getragen.



Zweiter Stoff, neues Schnittmuster. Hier das schlichte Shirt aus dem Klimperklein-Buch Nähen mit Jersey. Mittlerweile in Größe 158!


Farbe und Schnitt passen hier auch super, vor allem das verlängerte Rückenteil ist schick.


Stoffe: Bio-Jersey "Juna Kombi" von Lillestoff über Knopfloch
blauer Jersey auch von dort

Schnitte: Lina von Frau Liebstes, Shirt Buch "Nähen mit Jersey"

Donnerstag, 26. April 2018

Cardigan - RUMS # 17/18

Beim gemeinsamen Nähwochenende in Lychen entstand auch dieser Cardigan. Eigentlich wollte ich ihn noch um 3cm in der Taille verlängern, hätte da natürlich auch die Blende verlängern müssen. Für das korrekte Ausmessen war ich ehrlich gesagt zu faul. Nun ist er so wie er ist.



 Bei der ersten Anprobe fiel uns allen die wellige Naht auf, die ich dank zahlreicher Tips dann gecovert und schön gebügelt habe. Voilá, Wellen behoben.


Hinten passt die Länge perfekt. Die Bündchen waren ursprünglich senfgelb, waren mir dann jedoch zu "aufdringlich". Also wieder zum schicken Grau umgeswitcht :-)

Fürs Büro wird er mir ein guter Begleiter sein denke ich, schick á lá Frau Atze.



Schnitt: Cardigan von Lillesol und Pelle
Stoff: fester Sweat, leider weiß ich die Bezugsquelle nicht mehr

 - verlinkt bei RUMS -

Dienstag, 17. April 2018

Pulli Knit Knit - Winternachtrag

Auch wenn der Frühling nun schon längst da ist, möchte ich noch einen meiner Lieblingspullover des Winters zeigen. Außen Strickoptik, innen angeraut, das trug sich einfach fantastisch.

Bei den Bündchen musste ich flink nachordern, eine Pappe (100cm) Cuff-me-Bündchen reichten nicht für Saum und Ärmel. Demnächst sollen wohl 1,40m auf solch einer Pappe sein. Gut so!


Da von dem schönen Stoff noch einiges übrig war, habe ich mir gleich noch einen XXL-Schal genäht. Idealerweile hätte er einen Tunnelzug mit Gummi bekommen sollen, damit er sich schön an den Hals legt. Das musste ich dann wegen Knoten im Kopf verwerfen, dann eben die einfache Variante :-)


Wer Knit Knit noch nicht kennen sollte, hier die schöne Struktur und die Glambündchen noch einmal in Nah:



Schnitt: Frau Bente von Schnittreif
Stoff: Knit Knit von Albstoffe über Michas Stoffecke; Bündchen Cuff-me Glam Bündchen von Gefühlsstoff

Samstag, 14. April 2018

Boxershorts

Beim Wäsche aufhängen, abnehmen, zusammenlegen und in vier Stapel teilen (never ending Wäscheberge...) fallen mir immer wieder die sich auflösenden Unterhosen des Mannes in die Hände. Er trennt sich so ungern von Sachen...

Da ich nicht einfach wegwerfen durfte wollte, habe ich neu genäht und dann entsorgt. Ha!

Die Shorts mit den rosa Sternen war der Testlauf und passte in Gr. 50 dann so gut, dass ich in Serie gehen kann.


Einzig die Nähte am Beinabschluss habe ich nochmal auftrennen müssen, da sie mit normalem Garn zu straff saßen.

Notiz: das nächste Mal alle Nähte mit Bauschgarn nähen!



Außer Socken habe ich wohl mittlerweile schon alle Kleidungsstücke genäht, verrückt oder?

Schnittmuster: Boxershorts Ottobre 7/17
Zubehör: Jerseyreste und Gummibänder 4cm breit von Mut mit Stil

Freitag, 6. April 2018

Rock und Shirt nach ottobre

Beim Nähwochenende in Lychen entstand für jedes weibliche Familienmitglied etwas. Für meine Große habe ich einen Rock aus Chambrey genäht. Den Stoff hatte ich vor langer Zeit extra für DIESEN Rock geordert. In der Ottobre 6/13 war er aus diesem Stoff genäht und gefiel mir aufgrund der Schlichtheit.
Nun endlich kam der Stoff zum Schnitt.

Quelle: ottobre design
Das passende Rüschenshirt ist bereits zugeschnitten und wird perfekt dazu passen. Bis dahin tut es ein ebenso neues Shirt aus ertauschtem Stoff von Doreen. Kennst du ihn noch?


Den Rock habe ich ein wenig vereinfacht, Bindeband weggelassen, statt des angesetzten Bundes aus Chambray habe ich den Stoff oben einfach umgeschlagen und einen Gummi eingezogen.


Ich mag die Struktur des leichten Baumwollstoffes und kann ihn nur empfehlen. Bei Stoff und Stil gibt es ihn in zum Beispiel noch in dunkel marine, wäre auch noch was...



Auf jeden Fall wieder ein Lieblingsstück, das mir nach dem Wochenende gern abgenommen wurde.

Schnitte: Shirt "Basic Ruler" ottobre 3/13; Rock ottobre 6/13
Stoffe: Shirt Jersey aus Privattausch, Chambrey von Stoff und Stil


Donnerstag, 29. März 2018

Lady Rose - Nähtreffen - RUMS #13/18

Das letzte Wochenende verbrachte ich mit fünf Mädels in Brandenburg. Nicht alle kannte ich vorher, aber ein gemeinsames Hobby verbindet und wir verstanden uns auf Anhieb. Wir verbrachten zwei tolle Tage in dem Künstlerort Lychen, außer einem Läufchen am Samstag und einem Abendessen auswärts nähten wir tatsächlich die ganze Zeit. Oder tranken Kaffe. Oder lernten vom Gegenüber. Oder schnatterten.

Schön wars!


mit dabei waren: im Uhrzeigersinn: Silvi, Heike, Katrin, Miri und Doreen

Ein neues Shirt für mich ist entstanden und mit der richtigen Nadelführung an der Coverlock habe ich endlich die perfekte Naht hinbekommen. Yeah!


Auch wenn ich an den Bildern sehe, dass die Ärmel noch 3 cm länger hätten sein könnten, im Gebrauch ist mir die fehlende Länge nicht augefallen.




Weitere Teile sind noch entstanden, an denen kann ich dann die richtige Blende ausprobieren :-)

Schnitt: Lady Rose, Mialuna
Stoff: Jersey Origami Vogel grau meliert, Soyara / Dawanda

- verlinkt bei RUMS -

Donnerstag, 15. März 2018

Cardigan für die Dame :-)

Vom blauen Bio-Jacquardstoff "Strickpunkt" in marine musste ich unbedingt etwas haben. Leider gab es davon nur noch knapp einen Meter. Den orderte ich, um mir irgendwie etwas daraus zu zaubern.

Das Irgendwie wurde in der Realität schnell zum Geht-einfach-nicht-für mich, wenn es gut aussehen sollte.
Das Schnittmuster Cardigan mit Schalkragen wollte ich sowieso testen, die Menge reichte für eine Größe 158, bei dir die Große mittlerweile angekommen ist.

Die Blende durfte kontrastreich sein und ist ein guter Farbklecks im derzeit so blassen Gesicht. Wenn eine Erkältung gerade so überstanden ist und zwei fette Backenzähne wachsen, sieht man einfach gägsch aus, wie der Sachse sagt.

Krux bei der Blende ist der recht hohe Stoffverbrauch, da das Schnittteil im Bogen auf dem Stoff liegt. Mir gefällts sehr gut, der Großen auch und für mich liegt das Schnittmuster auch schon bereit.



Schnitt: Cardigan von Lillesol und Pelle
Stoff: Bio-Jacqcard Strickpunkt (derzeit nicht lieferbar) Stoffbüro

Donnerstag, 15. Februar 2018

Statementshirt - RUMS #07/18

Irgendwann hatte ich einmal ein ähnliches handmade-Shirt gesehen. Leider finde ich keinen link mehr dazu. Immer gespeichert jedoch auf meiner Festplatte im Kopf. Diesen Plott wollte ich gern umsetzen.

In Stockholm habe ich ein Jahr nach dem Abi gelebt, gearbeitet und ein wenig mein Herz verloren. Eine schöne Stadt, umgeben von Wasser, eine Reise wert!


Mit einem Plotter zu Hause ließ sich dieser Wunsch dann ganz einfach umsetzen. Das Shirt dazu ist fast im Schlaf genäht :-)


Schnitt: Kimono T-Shirt, Maria Denmark (free pattern)
Stoff: weißer Jersey von Aktivstoffe


- Verlinkt bei RUMS -