Mittwoch, 22. Juni 2016

Kinderrock Lilia

Bevor ich mich in eine Sommerblogpause verabschiede, zeige ich euch noch die Kinderröcke Lilia von Hedi komplett.

Ab sofort gibt es den Schnitt als download oder Papierschnitt im Shop von Hedi.

Endlich konnte ein Stück Popeline angeschnitten werden, das hier schon eine ganze Weile liegt. Webware wird von mir eindeutig zu wenig vernäht. (Das könnte am Knitterfaktor nach dem Waschen liegen, denn bügeln ist nicht so meins...)






Für den Rock meiner Großen habe ich gleich den Rest vom leicht fallenden Baumwollstoff meines Rockes genommen. Er ist bereits zu einem Lieblingsstück geworden. Das macht mich richtig froh.





Stoffe: Swafing Spencer von Mira Rostock, Popeline von Hamburger Liebe von Hilco


                                     Bis bald! 

Montag, 20. Juni 2016

Vorschau- Kinderrock Lilia und Gewinnerin

Noch diese Woche gibt es bei Hedi den Rock Lilia auch für Kinder! Den habe ich natürlich auch genäht und zeige euch einen Ausschnitt, auf dem man den Bund ganz gut erkennen kann.

Der vordere Bund liegt schön glatt. Nur in den hinteren Bund wird der Gummi eingenäht.





Eine Gewinnerin steht auch fest:



Liebe Julia, ich schicke dir das ebook FrauLilia zu! 

Dienstag, 14. Juni 2016

Rock Frau Lilia + Verlosung

Nina alias Hedi hat einen neuen Rock entworfen und ich durfte beim Testen des Schnittes mithelfen.

Herausgekommen ist ein richtig schöner Alltagsrock. Der Clou dabei ist, dass ein kleines Stück Gummi ausreicht und damit nur der hintere Bund gerafft wird.

Der Rock kommt ohne Reißverschluss aus - yeah!

Und endlich wieder ein Rock mit Taschen (ganz wichtig!) und für Webware wie Baumwolle, Popeline oder Leinen. Das bleibt beim Jerseynähen oft liegen, stimmts?!



Ursprünglich ist der Rock als Minirock gedacht. Meine erste Version war auch recht kurz und nur mit Leggings tragbar. Hier habe ich um 10 cm verlängert.


Das ebook gibt es bei Hedi im Shop, bis Freitag noch zum Preis von 4,45€! Danach kostet das gut beschriebene ebook 5,90€.

Ein ebook darf ich hier verlosen. Kommentiert dafür bis zum Sonntag, 19.06.2016, 22:00 Uhr.

Anonyme Kommentare bitte mit Mailadresse, die Mailadresse sollte im Blog/Impressum zu finden sein. Keine Barauszahlung möglich. 


Stoff: Swafing Spencer von Mira Rostock

 - verlinkt bei Handmade on Tuesday -

Donnerstag, 9. Juni 2016

Zünftig zum ZUMBA und RUMS #23/16

Vor meiner "Nähkarriere" war ich lange sehr sportlich unterwegs. Triathlon, Skilanglauf mit ausgeklügeltem Trainingsplan waren da meine Passion.

Wenn mich jetzt Kollegen mit anhaltenden Triathlonambitionen ansprechen und fragen, ob ich mal wieder einen Wettkampf mitmachen will, verweise ich darauf, dass ich statt eines Rennrades nun drei (!) Nähmaschinen habe.

Trotzdem will ich mich gern bewegen, radle ab und zu zur Arbeit und darf eine Stunde Sport pro Woche im Dienst machen. Die großen Wettkämpfe sind zwar vorbei, aber ich habe ZUMBA entdeckt!

Auspowern zu cooler Musik, der Kopf muss bei den vielen Schrittvariationen mitdenken und es macht irre Spaß! Wer hats schonmal probiert?

Das Outfit dazu: Top Mayla.





Sport frei :-)

Schnitt: Mayla von Frau Liebstes
Stoff: Sportjersey von Lillestoff über Knopfloch

 - verlinkt bei RUMS -

Montag, 6. Juni 2016

sommerliches fürs Räuberkind

Neben dem grünen Stoff suchte sich meine Große diesen coolen Schuhstoff im Stoffladen aus. Den gab es auch in rosa, aber das ist ja mittlerweile out. Hatte ich auch schon mitbekommen... Auch wenn sie das graue ein wenig blass wirken lässt, Hauptsache, ihr gefällts!

Bereits im Kopf hatte ich zum Stoff das Shirt Bethioua, das es zum Glück auch in der Kurzarmversion gibt.

Auch wenn sie manchmal Dame sein will, herumräubern und dreckig machen ist auch sehr toll! Zum Glück gibts Waschmaschinen!




Schnitte: Bethioua von Elle Puls in Gr. 140
Leggins von czm

Stoffe: Baumwolljersey "Turnschuhe" von Knopfloch
schwarzer Jersey von Hilco über Sammelbestellung

Donnerstag, 2. Juni 2016

Shirt Nizza trifft Leinenhose - RUMS #22/16

Mein heutiges Arbeitsoutfit habe ich noch gar nicht gezeigt, doch beide Teile schon oft getragen. Daheim im wilden Garten, wo das Gras an einigen Stellen so wachsen darf, wie es will, "musste" die große Tochter fotografieren.
Hat sie gut gemacht! Nur vergessen "LÄCHELN Mama" zu rufen :-) Beim nächsten Mal!

Mein Shirt heißt Nizza, ist von alles-für-selbermacher und den gleichen Stoff hat auch schon Ricarda für das ebook vernäht. Der musste es auch für mich sein und hat eine tolle Qualität.


Das Shirt ist schnell genäht, hat durch die extrabreiten Armbündchen und den gerundeten Saum etwas blusenartiges, wirkt daher schicker.


Dazu trage ich eine Leinenhose, die ich schon letztes Jahr zur Kur genäht habe. Oben mit Gummizug ist sie saubequem und luftig bei den derzeitigen Temperaturen.



Schnitte: Nizza, Gr. 40, alles-für-selbermacher
Hose: ottobre 2/2014, unten 10 cm verlängert

Stoffe: Jersey Geoleaves (ausverkauft) von alles-für-selbermacher
Leinenstoff: Stoffbüro

 - verlinkt bei RUMS! -

Dienstag, 24. Mai 2016

alte ottobre neu entdeckt

Als ich bei Doreen diese Bluse an ihrer Tochter sah, wollte ich die ottobre-Ausgabe gerne haben. Im ottobre-shop gibts diese Ausgabe gar nicht mehr zu kaufen. Also traf ich mich mit Doreen zu einem kurzen, netten Treff in der Frühe mit Kaffee und ottobre-Kopienübergabe. Die Originalausgabe musste wieder zurück in die Biblo. Wir hätten natürlich noch eeewig weiterschnattern können, über die richtige Fadenspannung an der Coverlock, über Schnitte und Probenähen, oder morgendliches Chaos mit den Kindern ---- aber die Arbeit rief ;-)

Als ich dann die Zeitschrift durchblätterte, gefielen mir richtig viele Schnittmuster. Schlicht, mit ein wenig Pepp aber nicht zu verrückt. Durch Zufall fand ich bei e*bay-Kleinanzeigen genau diese Ausgabe 4/2011 und sie kam in fast ungelesenem Zustand zu mir! So ein Glück!

Gleich das erste Projekt daraus passte genau zu dem Stoff, den sich die Große im Stoffladen in Olbernhau, zu Besuch bei O+O im Erzgebirge selbst ausgesucht hatte. Ganz interessant zu sehen, welchen Stoff die Kinder wählen, wenn sie einmal selbst entscheiden dürfen! Bis jetzt habe ich immer gewählt und die Kinder vor vollendete Tatsachen gestellt.

Eine gute Wahl finde ich, ihr auch?



Passend dazu noch eine 3/4 Leggins, damit es farblich nicht allzu kunterbunt wird.


Das Covern macht (nach anfänglichen Einfädelschwierigkeiten) echt Spaß und säumen geht echt schnell.


Weitere Schnitte aus der ottobre 4/2011 folgen mit Sicherheit.


Schnitt: Carrot Muffin, ottobre 4/2011
Stoff: Jersey "Vera" von Knopfloch (nur noch schwarz erhältlich)

Donnerstag, 19. Mai 2016

Im genähten Shirt aufs Treppchen

Letzten Mittwoch waren wir ganz spontan um die Ecke beim Stundenlauf des VfL Dresden-Bühlau. Der Mann nahm als Rennsteiglaufvorbereitung den Stundenlauf in Angriff und die Große lief beim Viertelstundenlauf mit.

Dabei sollte in der vorgegebenen Zeit so viel wie möglich geschafft werden. Bei den Kindern lief sogar eine Frau des Vereins mit, um ihnen die Runde im Wald zu zeigen. Ist die Zeit fast abgelaufen bzw. lohnt sich nicht mehr auf die "große" Runde zu gehen, läuft man die letzten Meter auf dem Sportplatz.

Beim Schlusspfiff wirft jeder sein Holzklötzchen mit der Startnummer nach unten, bleibt stehen und wartet auf die " Zählbrigade" (O-Ton!!).  Umkreist von unzähligen Mücken macht das Warten echt Spaß ;-)

Beide habens geschafft und die 8-jährige sogar nach ganz oben aufs Siegerpodest! Ganz große Freude bei ihr und wir waren auch stolz.






Als Preise gibt es dort jedes Jahr für jeden (!) Teilnehmer Bäumchen von der Stiftung Wald. Eine schöne Sache! Wir konnten zwei Feldahornbäumchen mitnehmen, für meinen Forstmann der perfekte Gewinn.


Schnitt: Lina von ki-ba-doo
Stoff: Unijersey von Mira
Aufbügler von Peppauf

Donnerstag, 12. Mai 2016

Donnerstags ist RUMS #19/16-- Liv an der Ostsee

Danke ihr Lieben für eure netten Kommentare zu meinem letzten Eintrag! 

Heute entführe ich euch mit meinem neuen Shirt zuerst in den Garten meiner Mama, da sind nämlich die ersten Bilder entstanden. Danach haben wir noch einmal an der Ostsee geknipst, am Strand von Prerow bot sich die herrliche Kulisse einfach an.

Ich habe zum ersten Mal das Shirt Liv von Pattydoo genäht. Bei vielen Näherinnen habe ich es schon gesehen, ganz oft wurde die gute Passform gelobt und ich schließe mich dem an. Das passt so richtig gut und hat den richtigen Wohlfühlfaktor.

Sogar die Streifen ergeben eine durchgängige Linie, yeah!


Und ganz dezent gecovert habe ich auch, mehr muss ja nicht sein, finde ich.


Am unteren Saum wellt sichs leider ein wenig. Da habe ich wohl das Saumbündchen vorn zu sehr gedehnt. Hinten siehts nämlich perfekt aus - kein yeah :-)


Und jetzt: Ostsee at its best. Herrliche Sonne, klares Wasser und wir waren alle sogar baden!!



Schnitt: Liv von Pattydoo
Stoff: Ringeljersey For you, grau von Lillestoff über Wichtelino


Verlinkt bei RUMS- Spät aber immerhin :-)

Dienstag, 10. Mai 2016

Meine neue....

Ruhig war es hier im Blog und auch meine Blogrunden waren in letzter Zeit nur sporadisch.

Unser Garten explodiert geradezu vor Grün und am letzten Wochenende haben wir uns eine Auszeit an der Ostsee gegönnt. Mitten in der Pampa in einer Jugendherberge, ohne wirkliches Handynetz.

Dafür ganz viel frischer Luft und Zeit für uns als Familie.  Da wir nur einen Bungalow zusammen hatten und draußen die Mücken nur so schwirrten, lagen wir alle halb 10 im Bett - aber es war SO schön!

Da vergisst man sogar die neue Nähmaschine, die zu Hause steht. Fast :-)
Denn getestet habe ich sie bereits und bin begeistert.

Gestört hatten mich vor allem die ständig gerissenen Nähte der Zwillingsnaht, die Discounternähmaschine tat sich mit einem ordentlichen Nähen mit der Zwillingsnadel zunehmend schwer und mir gefielen die viel professionelleren Säume mit einer Cover.

Die richtigen Einstellungen der Fadenspannungen hab ich noch nicht raus, aber das kommt mit der Übung, wurde mir bereits von einigen Babylock Coverstitch- Expertinnen bestätigt.



Ausreichend Teststreifen liegen nun immer bereit, das habe ich schon gelernt.


Praxistest Nummer 1:






Praxistest Nummer 2, schmale Covernaht mit 3 Fäden:



 vernäht zu einem Oberteil für die Cousine im fernen Australien



Und gleich noch ein "freestyle"-Test: ein Kleid für meine Mama


Ich bin schwer begeistert von meiner "Neuen"!



Schnitte:

- Kleid free stars, ottobre 1/15
- Basisraglan Bla bla, ottobre 1/16

Stoffe: Biojersey Lotte und Elise von Lillestoff über Knopfloch

Maschine:  Coverstitch von Babylock

Verlinkt bei Ich-näh-Bio