Mittwoch, 14. November 2018

Neuer Monat - neuer Post

Einen Monat ist mein letzter Nähbeitrag nun schon her - und ich nähe noch! Wenn, dann muss es jedoch "schnell" gehen und ich greife gern auf bewährte Schnittmuster ohne Schnickschnack zurück. Mein Kopf hat nicht mehr genug Speicher für komplizierte Anleitungen, die habe ich erstmal zur Seite gelegt und warte auf entspanntere Zeiten... (ha ha, ich glaub selbst nicht dran)

So bekam die Große den nächsten Pulli, gleiches Schnittmuster wie zuvor. Auch wenn der schöne Albstoff Knit Knit im Regal farblich nicht so schön aussah, angezogen und mit dem lachsfarbigen Bündchen sieht er richtig schön herbstlich aus.



Die Länge ist auch perfekt für meine Dauerlegginsträgerin. Nur wachsen darf sie nicht mehr so rasant sonst wird er zu kurz...


Langarmshirts werden auch gebraucht und so habe ich mutig den blau-weißen Stoff angeschnitten. Auch dieses Shirt wurde sofort angezogen und getragen. Sie wurde zwar in der Schule gefragt, ob sie neuerdings Bayernfan sei, was sie gar nicht verstand :-)


Bis bald, vielleicht schon eher als Dezember...

Schnitte: Pulli Nr. Nr. 37, ottobre 4/14, Stoff: Albstoff Knit Knit über Privat
Basic Raglan "Ruler", ottobre 4/13, Stoff: Jersey Digitaldruck This Summer Stripemania über Michas Stoffecke 

Mittwoch, 3. Oktober 2018

Herbstpulli

Zur Zeit steht das Nähen hintenan und konkurriert mit dem Sport. Laufen macht grad wieder echt viel Spaß. So bin ich froh, dass ich nähtechnisch schon einiges drauf habe und es mir (meist) flott von der Hand geht.

Bei diesem Pulli für meine Große habe ich dann auch die vermeintlich kniffligen Eingriffstaschen weggelassen.


Mittlerweile wird es immer "unbunter" für sie, aber die coolen Patches hat sie sich selbst ausgesucht.


Ganz begeistert bin ich noch immer, wenn so ein Projekt dann am gleichen Tag noch getragen wird und wenn die Übergänge der Nähte so wunderbar aufeinander treffen.




Da die Große noch ein paar weitere Pullis braucht und auch ich meinen Kleiderschrank rigeros ausgemistet habe, wird es sicher demnächst wieder was zu zeigen geben.

Schnitt: Pulli Nr. 37, ottobre 4/14
Stoff: Steppsweat von Evlis Needle in Dresden, Patches (fertig gestickt) von Kunterbuntdesign 

Donnerstag, 30. August 2018

end of summer sewing -

Pünktlich zum Sommerbeginn  nein ENDE habe ich es geschafft, die Idee der kurzen Hose umzusetzen. Schnittmuster dazu war der Jumpsuit von Prülla, den ich hier als Flop des Jahres 2017 vorgestellt hatte. Mittlerweile ist er nach Australien übergesiedelt und führt dort ein Trageleben (stimmt das auch??)




Während ich noch beim Einteiler die Falten falsch "gelegt" und genäht hatte, platzte bei mir dieses Mal der Knoten. Auch nach mittlerweile sechs Jahren Näherfahrung finde ich diese Aha-Erlebnisse immer noch sehr motivierend.



Ich bin ganz entzückt von Falten und der Hose. Beim nächsten Mal muss ich unbedingt daran denken, den Bund mindestens 6-8 cm breiter zuzuschneiden. Mir sitzt sie zu "hüftig, aber das ist ja Geschmackssache.





Der nächste Sommer kann kommen, aber jetzt freue ich mich auch auf den Herbst mit neuen langen Pullis.



Schnittmuster: Jumpsuit Julika, nur Hose
Stoff: Bio-Jersey "Summersail" von Lillestoff über Knopfloch bei dawanda



Dienstag, 21. August 2018

aus alt mach neu - Shirtliebe

Für mich ist in letzter Zeit nähtechnisch nichts Neues entstanden. Ich warte auf kühlere Tage draußen, dann hält man sich auch lieber im Nähzimmer auf.

Ein Kleid, was ich mir 2015 genäht, aber nie getragen hatte, lag schon eine Weile auf meinem Nähtisch. Auf den Bildern sieht es zwar ganz gut aus, in Wirklichkeit war es mir aber zu eng im Hüftbereich. Trotz Sport ist mein Bauch eben nicht platt wie ne Flunder! #keinelustaufbaucheinziehen



Daher habe ich das Kleid kurzerhand abgesteckt, abgeschnitten und gesäumt. Gefällt mir so viel besser und wird vor allem bereits häufig getragen.

Den Schnitt werde ich bestimmt noch öfter nähen, nur ohne die Verlängerung zum Kleid.


Was liegt auf eurem Änderungsstapel??

Schnitt: Strandkleid von Fr. Liebstes

Stoff: von Stoff und Stil 

Sonntag, 12. August 2018

zwei Schulstarts

Nun ist er also da für unsere Kleine, der "Ernst des Lebens". Auch für sie beginnt nun die Schule, auch wenn wir noch nicht wissen, wie das mit dem morgendlichen Aufstehen werden wird. Nach 5 Wochen Ferien für die Kinder...

Die Zuckertüte war dieses Mal noch schneller genäht als vor vier Jahren. Dank Videoanleitung von pattydoo wirklich ein Kinderspiel. Die Kleine hatte keine wirklichen exotischen Wünsche wie Einhorn oder Feuerwehr was ich von anderen so hörte. Also hieß es Stofflager sichten und los.



Noch anspruchsloser war die Kleine, indem sie voller Stolz sowohl den Ranzen, als auch das komplette Schulanfangsoutfit der großen Schwester übernahm und trug.



Auch die Große beginnt einen neuen Schulabschnitt, raus aus der Grundschule und hinein ins Gymnasium.

Ihre Zuckertüte, die ich vor vier Jahren mit Füllwatte ausgestopft hatte, ging beim Waschen leider kaputt. Sie war immer ein treuer Begleiter im Bett gewesen. Also habe ich ihr zum Start ebenfalls noch eine Zuckertüte genäht. Der Schmetterling war auf der alten Tüte und darf ihr Flügel auf dem weiteren Weg verleihen.

Die Kinder waren glücklich, wir hatten einen schönen Tag mit leckerem Essen, bestem Wetter und einer Feier mit Freunden und Familie.


Allen Familien mit Schulanfängern wünsche ich einen guten Start!

Schnittmuster: kostenlos von Pattydoo
Stoffe: aus dem Fundus

Freitag, 3. August 2018

kurz kurz kurz im Supersommer 2018

Als ich diese kurze Hose genäht hatte wurde sie recht lieblos in den Schrank gelegt. Sie sah der Großen wohl nicht ladylike genug aus :-)

Im Urlaub an der Rhön wurde es jeden Tag heißer und die Hose auf dem Bauernhof praktischer als das Kleid. Und seitdem wird sie doch gemocht weil sie so schön luftig ist.



Beim Schnittmuster habe ich etwas gebastelt. Ursprung ist die Sommerhose von Lillesol und Pelle, die für Webware konzipiert und somit etwas weiter ist.

Der Prototyp aus Jersey fiel dann auch viel zu weit aus und durfte Schlafanzughose werden. Also habe ich an den Seiten Weite weggenommen und noch ein schönes Bindeband eingezogen, nun passt es perfekt.


Wie der Wetterbericht vermeldet, wird sie auch nächste Woche noch gut zu tragen sein... Auch wenn ich persönlich auf diese große Hitze verzichten könnte. Wie gehts euch damit?


Während die Kleine Melken übte,

nahm die Große die Kuh bei den Hörnern...

Die Rhön kann ich wirklich empfehlen! Eine überschaubare Reisezeit bis dahin, interessante und abwechslungsreiche Natur und keine übervollen Strände bzw. Freibäder. Wir kommen sicherlich irgendwann im Herbst noch einmal wieder.


Schnitt: Sommerhose Lillesol und Pelle
Stoff: Rest aus dem Fundus


Dienstag, 26. Juni 2018

Das Shirt dazu...

Auch wenn die Lesezahlen meines Blogs in den Keller gehen, blogge ich weiter. Ich mache ja auch keinen Sport für andere :-)
Scheinbar hat die Datenschutzverordnung und neuerdings die Alles-ist-Werbung-Kennzeichnung die Lust aufs Bloglesen vielen gehörig vermasselt, echt schade!

Ich habe das schon lange zugeschnittene Rüschenshirt für den Rock endlich fertig genäht. Die Rüschenteile mussten jeweils mit Rollsaum gesäumt und gerafft werden, das verging einige Zeit, die jedoch auch ganz meditativ war.



Das Shirt hatte sich meine Große sehr gewünscht, sie hatte das Vorgängermodell wirklich rauf und runter getragen. Die Kleine freut sich schon drauf :-)

Der Halsausschnitt ist auch ohne Bandeinfasser gut gelungen. Nicht alle Must-haves braucht man..




Am Ärmel sieht das Schnittmuster noch eine Kräuselung mit Framilon vor, das geht bei dem weichen Viskosestoff fast unter.

Nähtechnisch war es mal wieder eins der schwierigeren Werke, umso glücklicher bin ich, wenn am Ende alles passt.


Schnitt: ottobre 6/13
Stoff: Viskose aus dem Fundus

Montag, 18. Juni 2018

All time favourite

Auch wenn derzeit die Bloggerszene recht ruhig ist, ich mache weiter!

Wenn blogspot zeitnah das Problem der Kommentare noch hinbekommen könnte, die auf die hinterlegte Mailadresse geschickt werden, wäre ich sehr zufrieden.  Nicht nur ich, auch im Blogger Help Forum gibts Kritik an dem derzeitigen Problem. So antworte ich derzeit auf Kommentare hier auf dem Blog, schöner wäre natürlich die direkte Antwort per Mail, was ja derzeit nicht möglich ist.

Antwort einer Verantwortlichen von blogger vom 31.Mai: "we expect it to be working again soon" . Bislang ist nichts passiert, schade.

So zeigte ich euch einfach die neuesten Shirts, simple aber dringend benötigt.

Eine farbenfrohe Lina:


Die weißen Baumwollsäckchen hatte ich auf Bitte der Kindergärtnerin mal genäht. Die Kinder durften sie vor kurzem bemalen und mitnehmen um Schätze darin zu sammeln.



Für die Große das gleiche bewährte Schnittmuster, um 7 cm verlängert. Der Stoff war irgendwann einmal für mich gedacht, aber die Kinder brauchen einfach öfter neue Sachen.



Hinten runde ich den Saum jetzt gerne ab, das gefällt uns beiden gut.


Schnitt: Lina von Frau Liebstes

Stoffe: Jersey Lenis dream von Michas Stoffecke,
Zitronen: Jersey Fresh fruits von alles-für-selbermacher (ausverkauft)

Samstag, 2. Juni 2018

weiter gehts - Sommerkleid nach Ottobre

Das Schreckgespenst Datenschutzverordnung hat mich auch etwas verunsichert, jedoch nicht so sehr, dass ich den Blog aufs Eis legen wollte.

So geht es einfach weiter mit einem Sommerkleid, das in der Ottobre 3/2015 so aussah:

Quelle: ottobredesign.com

Es war so gar nicht nach dem Geschmack der Großen sagte sie mir. (Kann ich verstehen, rote Rosen... passt nicht zu ihr)

Ich habe dann doch heimlich den Schnitt genäht, weil er mir gefiel. Das Ergebnis ist natürlich ein völlig anderes als das blumige Original und die Reaktion nach einer Stunde tragen war diese "Mama, nähst du mir nochmal das Gleiche?!" Ha, wer hätte das gedacht??

Der Bio-Jersey ist sehr dünn, ähnlich Modal und ist damit perfekt für die derzeitigen Temperaturen. Leider ist er überall ausverkauft.



Im Rückenteil sollten fünf paralle Nähte mit Framilon genäht werden, die das Rückteil raffen. Das funktionierte nicht wirklich und so habe ich kurzerhand die Nähte gesmokt, d.h. Gummigarn in die Unterspule und von rechts gerade Nähte in Taillenhöhe genäht.



Alle glücklich und wieder ein Stoff ist vernäht :-)

Schnitt: Nr. 32 ottobre 3/15
Stoff: Bio-Jersey Ink von Lillestoff über Knopfloch (ausverkauft)

Mittwoch, 2. Mai 2018

Vom Stoffladen direkt vernäht - Shirts

Als ich neulich in die alte Heimat fahren musste, um meine Winterreifen in der dortigen Werkstatt auf Sommer umstellen zu lassen, wählte ich den Mittwoch. Denn nur an diesem Tag hat mein Lieblingsstoffladen geöffnet.

Diana hat die Garage liebevoll ausgebaut und mittlerweile ist nicht nur die randvoll mit Stoffen sondern auch ein Gartenhäuschen! Außerdem schnattert es sich immer angenehm und ich finde immer schöne Stoffe bei ihr.

Auch online kann man bei ihr kaufen und sie macht immer was möglich, auch 80cm kann man ordern. Das geht nicht überall so.

(Die Winterreifen lagern nun übrigens im neuen Anbau, da werde ich neue Mittwochs-Gelegenheiten suchen müssen :-)

Ich habe bei Knopfloch drei Stoffe gekauft und hatte direkt Shirts vor Augen.


Mein Alltime-Favorit Lina von Frau Liebstes. Mein Anfängerwerk mittlerweile perfektioniert und überaus gern getragen.



Zweiter Stoff, neues Schnittmuster. Hier das schlichte Shirt aus dem Klimperklein-Buch Nähen mit Jersey. Mittlerweile in Größe 158!


Farbe und Schnitt passen hier auch super, vor allem das verlängerte Rückenteil ist schick.


Stoffe: Bio-Jersey "Juna Kombi" von Lillestoff über Knopfloch
blauer Jersey auch von dort

Schnitte: Lina von Frau Liebstes, Shirt Buch "Nähen mit Jersey"