Mittwoch, 18. April 2012

mein erstes Kleidungsstück

Shelly - {creadienstag - weil gestern entstanden}


Schon vor einer Weile hatte ich mir das ebook "shelly" bei Farbenmix gekauft, weil ich das Shirt bei Frau Hamburger Liebe so toll fand. Laut Beschreibung sollte es anfängerfreundlich sein, naja.

Ohne die zusätzliche und schön bebilderte Beschreibung von Nicibiene hätte ich das sicher nicht hingekriegt. Jetzt hab ich meinen Shellyausdruck um diese wichtigen Bilder ergänzt, da ich beim Nähen immer lunsen muss, ob mein Werk genauso aussieht, wie auf dem Bild.

Das Ergebnis ist toll, wegen der noch anhaltenden Frühlingsfröstlichkeit hab ich noch Langarmgewählt.







Icke!



Habe das erste Mal bewusst darauf geachtet, die Nadeln auf Viertel und Halb zu stecken, bis ich verstanden habe, warum das extra so beschrieben wurde, hatte ich etliche schiefe bzw. verschobene Teile.


Als "Probestoff" hab ich einen etwas derberen Jerseystoff genommen, die Bündchen und der Kragen sind die Reste vom Geschenk von Rosine.

Größe M mit normaler Nahtzugabe, an den Armen hab ich sie ganz weggelassen, gute Idee.

Das Innenleben des Pullis sieht recht wild aus mit den nicht abgeschnittenen Nahtzugaben, wie akkurat seid ihr denn dabei? Zumindest die ohne Ovimaschine!

Wer sonst noch so Dienstagkreativ war sieht man hier!

Kommentare:

  1. Wow toll!!! SO ein tragbares Selbstgemachtes fehlt noch bei mir... Respekt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke, das schaffst du bestimmt auch, war gar nicht sooo schwer!

      Löschen
  2. Woooooow, ich bin baff, wie cool is das Teilchen denn?? Sieht super aus, so ein kuschliger Kragen!!!! Da macht sich bei mir aber ein fetter "auchhabenwollen-reflex" breit :)))
    (ich geb dir nochmal meine masse u lieblingsfarben durch :-)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nö nö du hast doch bald 2 Wochen Zeit, da nähen wir das gemeinsam :-) der Kragen ist wirklich toll und vor allem kann man den Schnitt auch variieren mit Kurzarm und ohne den Kragen, für den Sommer weisste...!

      Löschen
    2. ehem, du hast ja Vertrauen in meine Faehigkeiten, als ob ich sowas koennte! Aber eigentlich ne gute Idee. Der Kragen is das Beste am ganzen Teil, wirklich toll! Jetzt muss ich wirklich bald mal hier auf Kuschelstoffsuche gehn!! juhuu!

      Löschen
  3. Wow, kann man das bestellen?
    Sieht echt toll aus. Das musst du mir zeigen. Vor allem mal nicht etwas in größe 104 oder so:).
    Super klasse!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das Shirt ist echt toll geworden!
    Ich mag den Schnitt!

    Es ist doch ein schönes Gefühl, wenn man sein erstes Kleidungsstück näht und es dann doch soooooo gut wird, oder?

    Zurecht können wir stolz auf uns sein!

    Alles Liebe,
    Anke

    AntwortenLöschen
  5. "Nicht schlecht Herr Specht"- super, freu mich so für Dich! In so kurzer Zeit hast schon echt viel gelernt, toll!
    Mensch siehst ja schon wieder klasse aus - hach bei mir müssen noch ein paar Pfunde purzeln.
    Ach wegen den Jerseynadeln, muss ja zugeben, ich bin faul und lasse die Nadeln meist drin. Kleiner Tipp noch, bei derberen Stoffen und vor allem für Applikationen nimm Sticknadeln, die nähen sich echt gut.
    Und wegen dem Versäubern: ich habe das meist nur bei Nicki gemacht, da der so fusselt, bei Jersey ist das nicht so schlimm und wer schaut schon in den Pulli (außer viell. Dein Mann, aber den interessiert bestimmt etwas anderes:-))
    Wie war euer Treffen?
    LG alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke danke fürs Lob!! Sticknadeln kenn ich noch nicht, aha. Treffen mit Kindern ist ja immer so ne Sache, kommt man kaum zum reden, kennste ja sicher...!

      Löschen
  6. sieht super aus!

    liebe grüße
    anke

    AntwortenLöschen