Freitag, 27. April 2012

viel zu schönes Wetter...

Endlich wirds wärmer (fast zu warm) und es locken Sonne und frische Luft.

Trotzdem hab ich gewerkelt und ein Sommershirt genäht. Zur Konfirmation des Cousins am Sonntag solls auch im Erzgebirge heiß werden, also kurze Arme. Inzwischen klappt die Shirtnäherei schon fast ohne Anleitung lesen, nur ein Ärmel wurde von mir mal wieder falsch angenäht - grmpffff!




Puffärmelchen, die sehen am zarten Arm besonders schon aus. Inzwischen hab ich auch den Dreh raus, wies am besten geht, nämlich so wie es Nicibiene für die Shelly beschrieben hat.

Schnitt: ebook Lina und Stoff von hier


Die kleine Dame soll nicht leer ausgehen und darf im Partnerlook gehen, nur erweist sich das neue ebook Babyanzug Anton von klimperklein doch ganz schön raffiniert. Schon allein die Bündchenannäherei ist ein Geduldspiel, da hab ich mir was vorgenommen!

Und eine zügige abendliche Arbeit ist auch nicht möglich, das Babyphon stört irgendwie ständig...


Kommentare:

  1. Niedlich!
    Irgendwann brauchst Du keine Klamotten mehr kaufen.
    Die Kinder im Kindergarten werden schon neidisch sein auf die individuellen Einzelstücke ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wär gar nicht so schlecht wenn man nichts mehr kaufen müsste! Naja die Kinder haben da noch keinen Blick dafür (obwohl sie manchmal bissl angibt) aber erste "Verbesserungsarbeiten" an Puppensachen durfte ich auch schon vollbringen für den kindergarten, ist doch toll!

      Löschen
  2. Hihi ist doch süß, wenn sie bissl mit Deiner Arbeit angibt! Scheint sie schon sehr stolz auf ihre Mama zu sein :-) zu recht, wie ich finde!!!
    Bin auf die nächsten Teile gespannt...

    PS: Mai oder spätestens Juli werde ich auch Besitzer einer Nähmaschine sein ;-)

    AntwortenLöschen