Mittwoch, 20. November 2013

Resteverbrauch

So langsam quellen die Restekisten über, ich habe eine für größere Stoffreste und eine für kleine. Und ihr?

Ein Kistchen erleichterte ich etwas und nun gibts wieder "frisches" für untendrunter.

Entstanden mit dem toll erklärten ebook von erbsenprinzessin geht das Anziehen morgens nun hoffentlich wieder etwas schneller....


Kommentare:

  1. *Kocher*
    Ich bin auch gerade dabei Unterwäsche fürs Kind zu nähen. Deine ist echtschick und ein Ansporn für mich.
    Danke fürs zeigen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kichere und koche nicht. Doofe Autokorrektur!

      Löschen
    2. Dafür hab ich gekichert beim Lesen, aber gewusst, was du meinstest :-)

      Löschen
  2. Da werde ich mich auch bald dran machen müssen. Denn in der Krippe sind die Bodys nicht mehr so gern gesehen. Na und Gr.80 gibt es so schlecht zu kaufen.
    Sehen schön bunt aus.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Wie süß :-) und tolle Resteverwertung. Ich habe auch einen Haufen Reste hier... die größeren Stücke im normalen Stoffvorrat und die kleinen (für Applikationen oder so) in einem Beutel, der aus allen Nähten platzt. Aber was wegschmeißen von den Mini-Stücken? Ungern!!!
    Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  4. Na super, und ich schenk dir kleine Stoffstuecke fuer kleine Sachen...haste grad noch gebraucht wa!? So ein Kaese... :))

    AntwortenLöschen