Freitag, 23. Januar 2015

Patchwork-Shirt Linkparty - mix it!

Wohin mit all den Stoffresten? Das fragt ihr euch bestimmt auch oft oder? Wir sammeln sie einfach mal...! Ich habe zwei Kisten für Stoffeste, Nr. 1 für größere und Nr. für kleinere. Außerdem tummeln sich im Regal noch Reste, die niemals für ein ganzes Shirt reichen, die Kisten sind aber voll...

Als Nicole ihre tollen Patchwork-Shirts zeigte und zur Linkparty aufrief, fiel mir glatt ein Schnittmuster ein, das ich sowieso probieren wollte!  Ottobre 6/13 Nr. 26 (Pumpkin Pie)  heißt der Schnitt.

Die Schwierigkeit bei den zahlreichen Zuschnitten ist dann, noch zu wissen welcher Streifen für das vordere Unterteil und welcher für das hintere war...

Ich war skeptisch, ob es nicht farblich zu extravagant ausfällt, es wurde mir jedoch förmlich aus den Händen gerissen, yeah!






Na, habt ihr auch Lust bekommen?

Kommentare:

  1. Den Schnitt mag unser großes Kind auch total gern. Der ist prima für Reste und sowas Buntes macht einfach gute Laune.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  2. Cool! Oh ja das kenne ich - diese Reste! Die Schnitte von nEmadA laden auch zur Resteverwertung ein!
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Das ist richtig cool geworden und ich habe auch angefangen den restestapel beherzt abzuarbeiten. Frau braucht ja auch Platz für neuen Stoff.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Coole Stoffkombi! Bei solchen rechteckigen Patchereien ist es vielleicht leichter erst zusammenzupatchen und dann das Schnittmuster aufzulegen-hab ich auch schonmal gemacht-auch die Mittelteile des Hilde-Ärmels habe ich so gemacht.Danke fürs Verlinken und ganz liebe Wochenendgrüße von Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ordentlich bunt! Da muss der düsterste Tag passen. Ich warte auch schon drauf, dass "wir" in der Größenbereich dieses Schnitts wachsen. :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen