Freitag, 18. Oktober 2013

Sterntaler Werksverkauf 2013 - spontan dabei

Auf der Seite der Dresdner Nähblogger hatte ich vom diesjährigen Werksverkauf in der Nähe von Chemnitz erfahren. Mitten in der Woche und eigentlich nicht zu schaffen... Trotzdem reizten mich vor allem die Preise von 2,-€ pro Meter.

Also ein paar hart erarbeitete Überstunden abgesetzt, das Navi vom Kollegen geborgt (ich find mich doch nicht zurecht...) und losgefahren.

Die Halle in dem riesigen Fabrikgelände war überschaubar gefüllt. Amberlight, die ich traf, erzählte mir von schubsenden, schreienden Frauenmassen im Vorjahr. So auch noch am selben Vormittag, was ihr bei Peggy nachlesen könnt. Dafür war das Angebot - naja - überschaubar interessant für mich, 17 Meter sinds dann doch geworden.


Verplant sind sie zum Teil auch schon gedanklich für Schlafis, Basics und ein Kleid für meine Mama, der schwarze ist genau ihr style.

Schön fand ich auch, dass die Frauen es beim Zuschneiden nicht sooo genau genommen haben, so habe ich bei einigen Stoffen fast 3 m statt 2.

Da ich (wie so oft) ohne Bargeld losgezogen bin, musste ich umständlicherweise in den unweit gelegenen Sterntaler-Shop gondeln, dort bezahlen, wieder zurück fahren und konnte dann erst den gebunkerten Stoff mitnehmen. Dort lachten mich noch ein paar Strumpfhosen an, die die Mädels auch brauchen, und Strumpfhosen nähen ist nicht so meins ;-)

Leider stellte dann mein aufmerksamer Mann fest, dass die alle made in china waren, tja, das wars dann wieder mit der Ökobilanz... sehr ärgerlich. Und man sieht, wohin die Sterntaler Stoffe so hingekarrt werden.


Kommentare:

  1. Na Du hast ja doch ganz schön zugeschlagen. Bin gespannt was Du aus den Stoffen nähst. Den dunklen Blumenstoff, den Du für Deine Mutter gekauft hast, hab ich auch gesehen, aber ist nichtm ein Stil.
    Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön, schade, dass Chemnitz nicht gerade bei uns ums Eck ist... :-( LG

    AntwortenLöschen
  3. Hm, deine Mutter und ich haben wohl einen ähnlichen Geschmack...hm.... muss ich mir jetzt Gedanken machen...? ;)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Wenn es der Tagesplan mal zulässt, könntest du ja mal die Freigabeschaltflächen einblenden - dann wäre das verlinken auf Dresden näht so sehr viel einfacher ....

    AntwortenLöschen