Donnerstag, 9. August 2012

wusstet ihr schon

 ...dass man Hosen jetzt SO trägt?! 

Hach hab ich mich mal wieder geärgert als ich die Hose - tata - wendete. Irgendwie war mir bei den zugeschnittenen Hosenteilen nicht klar, wo oben und unten ist. Voller Taten- und Bügeldrang hab ich fleißig Schrägband angenäht und dann das!
Nun wartet das gute Stück auf viiiiel Zeit zum "Piepeln", heißt auftrennen...

Bei Hose Nummer zwei für die Freundin war ich noch nicht bis zur Vollendung gekommen und konnte den Fehler noch beheben, sieht doch schon besser aus, oder?!


Stoff: vom holländ. Stoffmarkt

Kommentare:

  1. Och neee, das ist ärgerlich, aber garantiert jedem schon mal passiert.
    Ansonsten sieht sie aber toll aus und ganz schick mit den Taschen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Ach, andesrum hat auch was-näh die Taschen zu und behaupte das muss so! *g*

    LG, Antje

    AntwortenLöschen
  3. Hihi, ich finds beruhigend, dass anderen auch solche Dinge passieren ;) Ich hab beim Taschen annähen mal die linke Stoffseite erwischt (bei Leinen sieht man keinen Unterschied) und hatte dann zwei identische Hosenvorderteile... da hilft nur auftrennen ;)
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  4. Ja, es ist immer wieder beruhigend, wenn man auch mal die nichtgelungenen Nähprojekte der Mitnäherinnen sieht. Da fühl´ ich mich dann nicht so allein. Habe ein Grinsen im Gesicht und denke gerade an meine "Beule". Wenn wir näher beieinander wohnen würden, könnten wir uns zum gemeinsamen Auftrennen treffen - hihihi. Also, mach dir nichts draus und die Idee von AntFriAnn ist gar nicht so schlecht.
    Meine erste genähte Kaputze war auch der Knüller: die hätte ich nicht mal fotografieren könnnen, weil niemand erkannt hätte, was ich da zusammengenäht hatte - und der absolute Brüller war (hahahah...), dass ich mehrmals die falsche Naht aufgetrennt und genau wieder falsch zusammengenäht habe - oh mann, habe beim Schreiben gerade den absoluten Lachflash ... also bis später - muss mal meine Tränen trocknen und meinen Bauchkrampf lösen. Sonnige Grüße Daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und du hast mir grad den herzlichsten Lacher des Tages beschert! Hinterher kann man sich dann immer nicht vorstellen, wie man das nur falsch machen konnte, ist doch alles so logisch... Schön, dass man nicht nur die perfekten Projekte sieht, sonst zweifelt man echt an der eigenen Näh-und Verstehkunst!
      Liebe Grüße zurück!

      Löschen
  5. Ach ja, irgendwas Derartiges hatten wir doch alle schon mal. :-) Ich hab zwar noch nicht die falsche Seite zusammengenäht, aber dafür erwischte ich mich dabei, dass ich die zwei Hosenbeine einer nur zweiteiligen Hose fein säuberlich aufeinandergenäht hatte, statt jedes einzelne Bein zur Runde zu schließen ... :-p

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  6. Herrlich, musste echt lachen. Aber mach Dir nix draus, das passiert allen mal. Ich würde uach nicht wieder trennen, sondern nur zunähen. Ist doch nicht so schlimm.

    Grüße und SMS wegen Sanetta folgt gleich!

    AntwortenLöschen