Mittwoch, 12. Februar 2014

Häkeln ein alter Hut? für mich nicht, neue "Hüte" in the house!

Dauerstrickerinnen und -häklerinnen können jetzt getrost lachen, aber ich bin recht stolz auf mich. Ich kann häkeln :-)
Vor ca. 25 Jahren im Fach Nadelarbeit war mir diese Tätikeit, wie auch das Sticken oder Nähen mit Hand ein Graus. Es hat mir überhaupt keinen Spaß gemacht und wurde dank oller Topflappenhäkelei auch keine geliebte Sache. Diese Erfahrung hatte übrigens nicht nur ich, sonder auch andere Schulfreundinnen, mit denen ich mich darüber mal austauschte. So musste ich also erst 30+ werden, um so richtig Spaß daran zu entwickeln und Erfolgserlebnisse zu feiern. Sogar Nachhilfe im Boshimützenhäkeln hab ich schon gegeben! Wer hätte das mal gedacht!

Das erste Exemplar ist nach 5maligem Auftrennen und telefonischer Unterstützung der Schwägerin entstanden und die restlichen beiden flutschten dann:





Diesmal ganz ohne Schnitte, dafür mit Anleitung von hier und Wolle aus dem Stoffgeschäft in Pirna und Dresden.

Kommentare:

  1. Coole Mützen. Also bisher hab ich mit dem Häkeln noch nicht begonnen. Wer weiß, vielleicht überkommt mich das Virus auch noch.
    Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  2. Glückwunsch zum neu Gelernten! Da darf man sich ganz berechtigterweise freuen, auch wenn andere das schon lange können. Schicke Mützen sind es geworden.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  3. Mama schreit auch gerade "HIER" :)
    J

    AntwortenLöschen
  4. Hihi cool! Das Boshi-Fieber hat mich noch nicht gepackt... Aber deine Mützen sehen echt klasse aus- na vielleicht überrasch ich den Liebsten einfach mal und stülpe ihm eine über :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen