Sonntag, 29. Oktober 2017

Legginsparade

Fließbandarbeit beim Nähen ist ja nicht so meins, aber das bunte Ergebnis macht dann doch glücklich!

Auch wenn mein Papa neulich zu mir sagte: "mit den bunten Hosen nehm ich die Kleine aber nicht mit in die Stadt", so musste es doch wieder bunt sein :-) Ätsch, Frau Atze will nicht öde ;-)

Außerdem, wenn nicht mit 6 Jahren im Kindergarten, mit 10 will die Große mit solchen Leggins dann doch nicht mehr in die Schule gehen.


Doppelt hält besser: wo ist hinten, werde ich ganz oft gefragt.


Die Große hat (nur) zwei neue Leggins in Uni bekommen, die nicht fotografiert wurden, aber dringend benötigt wurden. Die alten sehen nach zwei Jahren dann nämlich so aus:



#nähenmachtglücklich


Schnitte: Leggins Yara von czm 

Stoff: Jersey aus dem Fundus, Jersey Donuts von Hamburger Liebe über Michas Stoffecke,
Jersey OMG cool von Hamburger Liebe über Michas Stoffecke

1 Kommentar:

  1. Die Leggings sind Klasse. So ähnlich ist´s hier auch. Willi liebt seine Sweathosen und würde sie gerne immer anziehen ( grau und schwarz), Papa und Oma (väterlicherseits) sagen immer er soll eine "ordentliche" Hose anziehen. Kind und ich sind uns einig, die Sweathosen sind ordentliche Hosen, also bleiben sie an. Grins. LG Silvi

    AntwortenLöschen