Donnerstag, 9. Februar 2017

Lady Comet aus Stepper

Letzte Woche hatten mich mein abgeschlepptes Auto und ein vermutlicher Computervirus auf dem Notebook etwas aus der Bahn geworfen.

Ersteres kostete mich stolze 314€, der Virus bestätigte sich zum Glück nicht, sodass der Laptop wieder genutzt werden kann. Wenigstens was ;-)

Neues Schnittmuster Nummer 3: Lady Comet von Mialuna.
Ich durfte beim Januarnähtreffen der Dresdner Nähblogger einmal in Doreens Jacke schlüpfen, die nach diesem Schnitt entstand. Genäht in der Gr. 38 bestätigte mir das, dass ich diesen Schnitt auch in der 38 nähen sollte.


Gesagt, getan - und ich bin echt glücklich damit!

Den Kragen habe ich nachträglich in der Länge noch um ca. 15 cm gekürzt, er war mit dem Stepper zu voluminös.


Die Länge finde ich perfekt. Ich habe die normale Länge zugeschnitten und zusätzlich das Bündchen angenäht (Maria nennt es Longhoodie).



Ösenverstärkung sowie die Kordelenden aus SnapPap. Die Kordelenden habe ich mangels Textilkleber mit der Heißklebepistole an das SnapPap geklebt, weil ich Anst hatte, dass die Kordel herausrutscht.

Insgesamt ist es ein absolutes Lieblingsteil geworden, dass zwar nicht den Ärger ums Auto vergessen lässt, mich aber stolz auf die eigene Arbeit macht!



Schnitt: Lady Comet, Gr. 38, mialuna
Stoffe: BioStepper Retro Dreiecke über Nordlicht-Stoffe, aktuell günstiger in 2.Wahl
SnapPap von snaply, Kordel von Landfee

            -Verlinkt bei RUMS und Lillestoff LiebeLinks -

Kommentare:

  1. Ui, der ist schick! Sieht total gemütlich und warm aus, aber hat auch nette Details, sowas mag ich ja!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Stoff und ein toller Sweater den Du Dir da genäht hast. Gefällt mir auch, obwohl ich nicht so der Sweater-Typ bin. Aber mit so einem Kragen könnte ich mir das gut vorstellen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Saucool. Der Stoff ist toll und der Pulli sieht total fetzig aus. Viel Spaß damit.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen