Sonntag, 15. März 2015

Anemonen im Anmarsch - Shirt ottobre mit Änderungen

Eigentlich will ich ja für mich nicht mehr so bunt nähen. Ich mag mich nicht mehr so recht darin sehen und frage mich dann beim Tragen auf Arbeit, ob man das Selbstgenähte zu sehr sieht (bzw. ob sich mancher heimlich fragt, was hat DIE denn für ein buntes Zeug an???).

Nachdem ich mir jedoch die Fotos dieses neues Shirts angeschaut hatte, fand ich es an mir durchaus tragbar. Erstaunlich, was so ein von-außen-Draufblick verändert!

Inspiriert hatten mich die T-Shirt-Bausteine von Herzekleid. Einige Änderungen habe ich so übernommen, so z.B. dass das Vorderteil 4cm vom Bruch entfernt angelegt und zugeschnitten wird. Danach wird oben eingekräuselt. So bekommt das Shirt mehr Weite.

Sogar den gleichen Stoff hatte ich noch im Regal, so schnell habe ich lange nicht mehr zugeschnitten.


Die Ärmel habe ich vorn ebenfalls weiter ausgestellt zugeschnitten, um sie dann durch das Armbündchen wieder zusammenzuziehen. Unten am Saum gibts ein schwarzes Bündchen.




Grundschnitt: Friday evening, ottobre 5 /14 den oben beschriebenen Änderungen
Stoff: Bio Jersey Anemone vom Stoffbüro

Kommentare:

  1. Steht Dir echt gut! Ja ich frage mich auch manchmal, ob man es sieht - das Selbstgenähte! Aber glaube mir, viele denken bestimmt - coole Klamotte, hätte ich auch gerne!
    Nicht zu bunt, aber so ein bissl!
    Lg alex

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir. Und: farbig ist ja nicht bunt. Ich finde, Farbe braucht das Gemüt.
    Allerdings stelle ich mir auch manches Mal die Frage, ob man sieht, dass etwas selbst gefriemelt ist. Beobachte Dich mal: Du hinterfragst, wenn Du selbst nicht so richtig zufrieden bist. Ich bemühe mich dann, dies zu ändern.
    Liebe Grüße und eine sonnige Woche

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt das Shirt sehr, gar nicht bunt! Und ja....ich kenn das auch, erstmal abfotografieren lassen und dann nochmal neu einschätzen.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Also weniger bunt geht ja schon fast nicht mehr und ich finde es sehr gelungen. Steht Dir ausgezeichnet und mir geht es ja mit dem Selbst-Genähten genauso, trage das aber mittlerweile auch selbstbewusster auf Arbeit.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Ein schöner Stoff, der würde mir ja auch gefallen! Das Shirt ist toll und steht dir wirklich super! Kein bisschen wie "Nähtante" ;-) das könnte glatt auch für Qiéro durchgehen! Ich denke bei deinem Post immer an die Worte von Kerstin, dass die Nähblogger erwachsen geworden sind. Es geht nicht mehr darum aufzufallen, sondern individuell zu sein und seinen persönlichen Stil zu finden. Das Shirt ist definitiv dein Stil! LG

    AntwortenLöschen
  6. Schaut total super aus .... muss ich auch mal nähen. Bis bald LG Simone

    AntwortenLöschen
  7. Schaut total super aus .... muss ich auch mal nähen. Bis bald LG Simone

    AntwortenLöschen