Freitag, 12. Dezember 2014

Was tun? Was tun!

Bisher habe ich mich hier zu tagesaktuellen Themen zurückgehalten, es ist eben ein Nähblog. Doch in letzter Zeit beschäftigen mich die Debatten, Demonstrationen und Bürgersprechstunden zum Thema Flüchtlinge doch sehr, die in Deutschland und hier in Dresden stattfinden.

Da scheint es für mich so gar nicht zu passen, dass neueste Kleid, eine Tasche nach der anderen zu zeigen und Ausschau nach neuem Stoff zu halten.
 
Gehts uns schon zu gut in unserer heilen, warmen, von Spielzeug und Essen übervollen Gesellschaft? Ich mache mir jedenfalls Gedanken dazu.

Der Hilferuf über ein engagiertesNetzwerk gab den Anstoß und so wird nicht nur dieses Shirt hier unten heute nach Pirna gebracht, sondern auch warme Kindersachen und -schuhe, Töpfe, Handtücher und Spielsachen, die meine Kinder ausgesucht haben.

Den Pulli sollte heute morgen meine kleine (dickköpfige) Dame anziehen. Als er ihr partout nicht "passte", war mir sofort klar, dass ihn eben jemand bekommt, der ihn nötiger braucht!

Ganz konkret bekommt es die AWO, die diese Sachen an zwei Familien aus Syrien verteilt. Es werden noch dringend Möbel, elektrische Geräte und warme Sachen gebraucht. Wer mag, kann sich über die AWO-Verbände erkundigen, wo etwas gebraucht wird.





Schnitt: Basic Raglan, ottobre 4/13
Stoffe: Sweat von Hilco

Kommentare:

  1. Wie wahr - Ignorieren kann man das nicht mehr und auch ich freue mich, dass ich mit unserem eigenen kleinen Weihnachtsgeschenk für ein Flüchlingskind ein Gegenzeichen setzen kann. Was du tust, finde ich großartig!

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss ja zugeben, dass ich bis Anfang dieser Woche gar nichts mitbekommen habe. Ich lese selten Zeitung, oder schaue TV... und so hier oben bekommt man nichts mit, erst recht, wenn man in einem internationalen Unternehmen arbeitet, mit Geldgebern der arabischen Halbinsel... aber naja ich will nicht ins Detail gehen und kann auch überhaupt nicht verstehen, wie man so kurz blicken kann.
    Eine gute Sache zu Helfen... mal schauen ob auch unsere AWO was macht.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  3. Well done!!! Schlimm was man in den Medien liest ueber brennende Fluechtlingsunterkuenfte - was kriegen diese Menschen die es endlich in die Sicherheit geschafft haben nur für ein Bild von Dtl!?!? :-(

    AntwortenLöschen
  4. Schön, dass du es ansprichst und hilfst! lg Alex

    AntwortenLöschen
  5. Superschönes Stoff. Sieht total fröhlich aus.

    AntwortenLöschen