Montag, 8. Dezember 2014

eine neue Tasche

Danke für eure Genesungswünsche und Episoden über verschwundene Koffer!

Leider ist der Koffer immer noch nicht aufgetaucht und auch mit der Bezahlung meiner gekauften Ersatzkleidung lässt sich Lufthansa Zeit...

Virenfrei bin ich leider auch noch nicht, die Erkältung hat zurückgeschlagen. Ich kämpfe dagegen mit viel Tee, Ruhe, guten Büchern und ein-zwei Nähten wenn ich Kraft habe. Eine neue Tasche wollte ich schon lange haben und die schönen Stoffe machen doch gute Laune im Dezembergrau!

Der Schnitt für die Schultertasche Lorelei lag schon ganz lange bereit. Der Kunstlederstoff, den ich auch in echt bei einem Besuch im kleinen Lädchen bei Diana bestaunen konnte, passte in meinen Augen hervorragen dazu.



Einzig mit den Ösen haben wir verzweifelt gekämpft. Ich habe das Zepter bzw. Hammer, Beschreibung und Ösen gleich an meinen Mann weitergegeben. Ösen und wir = das wird wohl nix mit uns...

Die Außentaschen sind für schnelle Einsteckmanöver gedacht, innen schützt ein Reißverschluss dann die wertvolleren Dinge.




Für dicke winterbemantelte Schultern ist der Trageriemen fast zu kurz, mal sehen, ob ich diese noch nachträglich verlängere.

Schnitt: Schultertasche Lorelei von lillesol und pelle
Stoffe: Baumwollstoffe Geometric fever von pattydoo über snaply, Kunstleder von hier und Ösen aus dem Baumarkt

Kommentare:

  1. Die ist wirklich wunderbar farbenfroh und macht gute Laune. Hast Du gleich die Sonnenstunde heute Vormittag zum Fotografieren genutzt. Als ich um 2 aus dem Büro kam, schoben sich schon Wolken vor das Licht... *grummel*
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Die ist richtig toll farbenfroh leuchtend! Da hast du dir ein schickes Teil genäht. Macht vom Schnitt auch viel her, ich mags auch mal so klar und gerade. Gefällt mir!

    Liebe Grüße!

    (...und ich bin auch ein Spät-Kommentierer :D )

    AntwortenLöschen