Samstag, 25. Oktober 2014

freestyle lunchbag und Wachstuch for free

Vor einiger Zeit bekam ich ein großes Wachstuchrestepaket von hier. Ich hatte mich per Mail angemeldet, einige Zeit gewartet und konnte dann verschiedenste Größen, Farben und Muster an Wachtuchstücken auspacken.

Ein großes Stück ist gleich auf den Schreibtisch der Kinder gewandert, denn wo gemalt und geklebt wird, da wirds dreckig!! Wachstuch drauf, das kann wenigstens abgewischt werden.

Nun kam mir die spontane Idee, bunte Lunchbags zu nähen, die auch mal verschenkt werden können. Oben mit Webbandkante, so spart man sich auch gleich das Nähen des oberen Randes!








Zum ersten Mal kamen die neuen Nähhelfer Stylefix und Wonderclips zum Einsatz. Ersteres ist schmales doppelseitiges Klebeband und war für das Anbringen des Klettes sehr praktisch. Die Clips sind Wäscheklammern in Klein und halten Dinge fest zusammen, die besser nicht mit Nadeln zerstochen werden sollen (wie z.B. Wachstuch, da man die Löcher sieht). Auch seeeehr praktisch.




Die Lunchtüten haben bei mir eine Größe von 21x 28 cm und werden einfach zugerollt. Genäht sind sie dank der oben beschriebenen Helfer recht schnell und so werden sicherlich noch einige folgen. Wachstuch habe ich ja noch da.

Zutaten:
- Wachstuch von Wachstuchverkauf, die eine riesige Auswahl haben
- Webbänder: Füchse und Boote vom Stoffmarkt, Webband Coffe or Tea von hier 




1 Kommentar:

  1. Wie megapraktisch und haltbarer als diese ollen Plastiktueten!! Gute Idee!!!

    AntwortenLöschen