Dienstag, 24. Juni 2014

Geschenk

Wenn Einladungen zu Kindergeburtstagen anstehen, freue ich mich immer ein bisschen mit. Denn kaufen will ich bei meinem vollen Stoffregal nichts und etwas selbstgemachtes kam bisher immer gut an. Einen richtigen Volltreffer habe ich mit dem letzten Kleid gelandet, das sagte mir die Mama. Das freut mich wohl am allermeisten! Die Lieblingsfarbe des zu beschenkenden Kindes wusste meine Tochter bereits und angesichts des Sommers, der hoffentlich bald wiederkommt, wurde es ein Kleid.



Leider rollt sich mein Rollsaum überhaupt nicht, das ärgert mich ein wenig. Bei Jomastyles instagramaccount habe ich ihren Tip gelesen: rechte Nadel rein und den Jersey extrem dehnen beim Nähen. Das habe ich bislang nicht ausprobiert. Wie stehts mit euren Rollsaumerfahrungen?


Schnitt: Lillesol Basic Nr. 18 Sommerkombi von Lillesol und Pelle
Stoff: Jersey von Hamburger Liebe über alles-für-selbermacher

Kommentare:

  1. Rollsaumerfahrung habe ich leider gar nicht. Aber ich finde das Kleid toll, so wie es ist. Ein super Geschenk!

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es auch ohne rollenden Rollsaum super. Bisher habe ich Rollsäume immer mit der normalen Maschine genäht, so wie hier beschrieben: http://schnittquelle-blog.de/2014/05/tutorial-rollsaum-mit-der-naehmaschine/ Je nachdem, wie stark man den Stoff dabei dehnt, kringelt er mehr oder weniger doll.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid sieht toll aus, fehlt nur noch der Sommer.
    Rollsaum hängt find ich sehr vom Stoff ab, normaler Jersey wellt sich bei mir auch kaum, dafür nehme ich lieber Interlock oder Rippjersey, da klappt das viel besser.

    Liebe Grüße

    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid sieht total schön aus. Und das Problem mit dem Rollsaum kenne ich. Nachdem mein letzter am Rock echt schön geworden ist, ist mein nächste (davon berichte ich noch) nicht mehr so doll geworden... Da habe ich den Fehler auch nocht nicht gefunden. Dein Rollsaum sieht aber auch ganz anders aus als meiner wenn ich keinen Wellen verursachen will. Meiner rollt sich an der Stoffkante dann immer etwas ein.
    Wenn ich die Kräuselung haben will verringere ich die Stichlänge, dann wird er enger. Und ich ändere den Differentialtransport auf 0,6 und ziehe während des Nähens stark am Stoff, ähnlich wie beim Bündchen annähen, nur dehne ich den Stoff mehr.
    Vermutlich muss man einfach viel üben, üben und probieren ;-)
    Liebe Grüße Dani Ela

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Kleidchen. Nähst Du mir auch ein´s zum Geburtstag?
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  6. Dein Kleid ist toll geworden - aber Deine Stichlänge ist zu breit für einen Rollsaum - wenn Du ihn mit der Ovi genäht hast musst Du an der Seite die Stichlänge regulieren - das ist bei mir zwischen F und 1 - meine normale Ovi-Nähte mache ich mit Stichlänge 3. Die Nadeleinstellungen nimmst Du am Besten aus der Anleitung. Das ist bei mir 2 5 2 - damit klappt es gut und rollt sich schön. LG

    AntwortenLöschen