Montag, 19. Oktober 2015

Herbstjacke- Treggins und Kuschelpullover und ein Schriftstellertreffen...

Wie versprochen noch ein paar weitere Bilder aus der "Kur-Kollektion":

Die Herbstjacke nach dem Schnitt von lillesol und pelle mag ich auch sehr. (Ist mir nur leider zu klein...) Sie ist innen mit kuschligem Fleece gefüttert und geht schön über den Po, wichtig in dieser Jahreszeit!

Der Außenstoff ist Popeline, der ist nicht wasserdicht, jedoch robust und mit seinen Herbstmotiven genau passend dafür.


Ein kuschliger Pullover nach dem Schnittmuster Herzbube von Fred von Soho entstand für die Große. Er ist wirklich fix genäht! Dieser hier ist mit Kapuze, im ebook gibt es noch eine Variante mit schickem Kragen! Schaut es euch mal an!


Dazu habe ich auch Jeansstoff gleich zwei Treggins genäht, da Jeans für meine Tochter ein richtiges NO-GO sind. Sie werden einfach nicht angezogen weil sie am Bund drücken. Die Treggins sind da viel bequemer und wie man sieht, haben sie noch Platz zum Reinwachsen...


Die Meister Schiller und Goethe haben wir auch getroffen :-)



Schnitte: Herbstjacke, Treggins von Lillesol und Pelle
Herzbube

Stoffe: Jackenstoff Popeline "Things I love"  von dawanda/ Brinas-Welt
Plüschfleece von Knopfloch

Treggins: Jeans mit 3% Elasthan vom örtlichen Karstadt
Pullover: Sweat Stepp von Knopfloch 

Kommentare:

  1. Eine richtige keine Kollektion! Echt toll geworden!
    Lg Alex

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Kombis hast du da genäht! Meine Güte warst du produktiv, was 3 Wochen Ich-Zeit so alles entstehen lassen! Hast du dich gut wieder daheim eingefunden oder war das dann eher schwierig? Liebe Grüße Doreen

    AntwortenLöschen
  3. Die Jacke ist genial, der Pulli auch - mit Stepp-Sweat habe ich auch schon geliebäugelt. Jeans kann ich meiner Kleinen auch kaum anziehen. Die rutschen immer.
    Du warst richtig fleißig.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen