Montag, 9. Januar 2017

Wunscherfüllerin - und wann macht man bitteschön gute Fotos in der Jahreszeit??

Mittlerweile lasse ich meine 9-jährige die Ottobrehefte durchblättern und sehe so, was ihr so gefällt. In Klamottenläden gehen wir wirklich kaum.

Die Tunika "Shy eyes"  hatte es ihr angetan und nachdem die Farbwahl doch auf Rosa für die Tunika fiel, konnte ich mich ans Werk machen. Augen und Mund wurden appliziert und dabei habe ich gemerkt, was es heißt, eine gute Nähmaschine zu haben! Kurze Stichlängen kein Problem, toll auch, wenn die Nadel immer im Stoff bleibt, um den Stoff drehen zu können.

Nur Fotos eben... bei dieser Dunkelheit! Egal, ich zeige sie trotzdem, draußen im Schnee war auch keine Option...


Einige Dresdner Nähblogger mögen sich erinnern: diese Rüschen trennte ich mal auf, bei schlechtem Licht im Immergrün aber immerhin :-)

Wichtig war hier, den Saum erst gut zu bügeln, dann die Rüsche anzunähen und danach in der entstandenen Bügelfalte umzuklappen und zu säumen. Ottobre-Anleitungen sind doch nicht so verkehrt...




Und so siehts dann bei mir im Nähzimmer aus :-)

Die Große liebt ihr Shirt!

Schnitt: Shy eyes Tunika, ottobre 6/16
Stoff: Unijersey aus dem Stoffregal

Kommentare:

  1. Das ist ja witzig! Coole Applikation, die Wimpern sehen sehr schmal aus, das finde ich immer nicht so einfach zu nähen! Und das mit dem Saum hab ich auch nicht so ganz verstanden, aber ich muss Ottobre Anleitungen auch immer fünf Mal lesen, bis sich der aha Effekt einstellt! Ja, mit den Bildern im Schnee, da wollte meine Tochter auch nicht wirklich mitmachen 😂.
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  2. sehr cooles shirt! ja, das problem mit dem licht kenne ich auch, momentan ist das wirklich bescheiden....schön, ihr habt schnee?! Ganz LG aus Dänemark Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Das Shirt ist ja cool! Ich glaub, ich brauch auch irgendwas mit Augen drauf :)
    Die Säume find ich ja echt klasse, das ist etwas, was ich am wenigsten mag beim Nähen. Mit so hübschen Covernähten und Rüschen find ich die echt toll!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Ein süßes Shirt ist das geworden. Meine Mädels blättern auch sehr gern die Ottobres durch und suchen aus. Oft ist es aber vor allem wegen eines bestimmten Stoffs, dass ihnen etwas gefällt. Der Schnitt ist gar nicht so wichtig, vor allem für die jüngere der Damen.
    Das Fotoproblem, ach ja ... In einer Wohnung, die hauptsächlich Nordzimmer und pro Raum nur ein Fenster hat, kann ich das sowas von nachvollziehen. Im Sommer freu ich mich dann wieder, wenn alle anderen schwitzen. :-) Kommt Zeit, kommen wieder bessere Fotos.
    Im Nähzimmer siehts doch hübsch aus. Knöpfe sind was Tolles. Was hab ich Omas Knopfschublade geliebt! So fängt die Nähbegeisterung an.

    Liebe Grüße, Doro

    AntwortenLöschen
  5. Bin wie immer eindruckt von deiner Hartnaeckigkeit beim Naehen!! Ich haette da schon hundertmal aufgegeben!!!

    AntwortenLöschen
  6. Toll geworden. Glaub ich gern das sie dieses Shirt liebt.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. Ja, ich erinnere mich an die Fummelei mit dem Auftrennen. :-) Schön, wenn ein Lieblingssteil daraus entstanden ist. Eine gute Nähmaschine ist sehr dinglich, wenn man applizieren will. Ich finde es gut gelungen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen