Dienstag, 10. Mai 2016

Meine neue....

Ruhig war es hier im Blog und auch meine Blogrunden waren in letzter Zeit nur sporadisch.

Unser Garten explodiert geradezu vor Grün und am letzten Wochenende haben wir uns eine Auszeit an der Ostsee gegönnt. Mitten in der Pampa in einer Jugendherberge, ohne wirkliches Handynetz.

Dafür ganz viel frischer Luft und Zeit für uns als Familie.  Da wir nur einen Bungalow zusammen hatten und draußen die Mücken nur so schwirrten, lagen wir alle halb 10 im Bett - aber es war SO schön!

Da vergisst man sogar die neue Nähmaschine, die zu Hause steht. Fast :-)
Denn getestet habe ich sie bereits und bin begeistert.

Gestört hatten mich vor allem die ständig gerissenen Nähte der Zwillingsnaht, die Discounternähmaschine tat sich mit einem ordentlichen Nähen mit der Zwillingsnadel zunehmend schwer und mir gefielen die viel professionelleren Säume mit einer Cover.

Die richtigen Einstellungen der Fadenspannungen hab ich noch nicht raus, aber das kommt mit der Übung, wurde mir bereits von einigen Babylock Coverstitch- Expertinnen bestätigt.



Ausreichend Teststreifen liegen nun immer bereit, das habe ich schon gelernt.


Praxistest Nummer 1:






Praxistest Nummer 2, schmale Covernaht mit 3 Fäden:



 vernäht zu einem Oberteil für die Cousine im fernen Australien



Und gleich noch ein "freestyle"-Test: ein Kleid für meine Mama


Ich bin schwer begeistert von meiner "Neuen"!



Schnitte:

- Kleid free stars, ottobre 1/15
- Basisraglan Bla bla, ottobre 1/16

Stoffe: Biojersey Lotte und Elise von Lillestoff über Knopfloch

Maschine:  Coverstitch von Babylock

Verlinkt bei Ich-näh-Bio

Kommentare:

  1. Ich habe es ja schon auf Instagram bestaunt und gratuliere. Ich möchte das dritte Maschinchen im Maschinenpark nicht missen. Sie ist fast jeden Tag im Einsatz und alles sieht so viel professioneller aus.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Sag ich doch - es fetzt einfach! Hab ein wenig geschmunzelt, dass Du Dich doch hingegeben hast, Dir so ein tolles Maschinen zu kaufen! Freue mich für Dich und bin gespannt!

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Hach....! Sieht schon echt schick aus, solche tollen Covernähte. Grad das Rosa auf Grau ist echt hübsch!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaub irgendwann zieht bei mir auch noch eine ein - sieht wirklich super aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Bravo, ich freu mich für dich! Ich liebe liebe liebe sie einfach! Der Feinschliff kommt mit der Zeit.
    Die Naht mit den zwei Nadeln nehme ich nur selten, eher für den Einfasser.
    Ich wünsch dir viiiiiieeel Freude damit.
    LG Doreen

    AntwortenLöschen
  6. Ich gratuliere dir auch noch mal hier offiziell, hab es ja bei Instagram schon bewundert :-) Da hast du dir ein feines Maschinchen gegönnt und du wirst sicher sehr viel Freude damit haben. KLappt doch auch schon ganz gut, das wird mit der Zeit sicher immer besser!!
    Lustig finde ich ja, dass du alle Säume mit dem umgekehrten 3-fach-Coverstich genäht hast. Das habe ich noch nie gemacht, ich bevorzuge die "normalen" Säume ;-) und ich stell es mir nicht einfach vor, genau die Nähte an den Ärmeln etc. zu treffen. Aber chic sieht das schon aus :-)
    Viel Spaß weiterhin beim Covern.
    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen