Sonntag, 3. März 2013

vor einem Jahr gings los...

Fast hätt ichs vergessen: vor einem Jahr begann ich nähend zu bloggen und bloggend zu nähen! Keine Verlosung, nur ein paar bruchstückhafte Erinnerungen:

- als völlig handarbeitsfremde Zweifachmama mit Discounternähmaschine gings los, Utensilos waren die ersten Erfolge
- nach ersten Tunikas fürs große Kind die Verblüffung, welche Stoffberge sich so ansammeln (inzwischen sind die Tunikas Schlafkleider, ich kanns ja inzwischen besser)
- ein Umzug vom Näh-Wohn-Küchenzimmer ins Gästezimmer erfolgte bald und damit mehr Platz für Stoffe, inzwischen zwei Maschinchen und Rückzugsmöglichkeit für abendliche und Zwischendurchprojekte


 - von den ausführlichen Anleitungen von klimperklein, Frau Liebstes, Schnabelina und vielen Ideen anderer Nähbloggerinnen habe ich echt profitiert, sonst wär das nix geworden mit mir!
- schön, dass es den Kreis der Dresdner Nähbloggerinnen gibt, interessante Gespräche, Treffen wenn man Zeit und Lust hat und Wissensaustausch

Auf zum aktuellen Ergebnis: Stoffresteverwertung per exzellence bietet Püppis neue Kleidung. Die arme Puppe musste in zerschnittener Klamotte herumliegen aber dank Schnittchen von Klimperklein hat sie jetzt Kuschelhose und Oberteil.





Der Puppenmutti gefällts!

Und an euch am Schluss noch eine Fachfrage: Nach wievielen Projekten wechselt ihr eure Overlocknadeln?

Kommentare:

  1. Na dann herzlichen Glückwunsch, haben wir ja fast zusammen angefangen zu bloggen. Es ist schon der Wahnsinn was man so in einem Jahr alles macht. Ich habe auch mal so meine ersten Blogbeiträge letzte Woche angeschaut und war fast bisschen schmunzelnd da gesessen, was da wirklich für Welten dazwischen sind.
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Herzlichen Glückwunsch und auf viele weitere anregende und aufregende Blogger- und Nähjahre! Die Püppisachen sind wirklich so süß geworden, da kann die Puppenmutti sich ja gar nicht beschweren. :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch! Fein, dass es sich in der Blogger- und realen Welt gibt ...

    AntwortenLöschen
  4. Von mir auch Glückwunsch - mensch die Zeit vergeht!!!
    Auf weitere nähreiche Jahre!
    Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  5. Herzlichen Glückwunsch auch von mir. Schön, wenn man sich in einem Jahr so entwickelt und eine neue Leidenschaft entdeckt, die auch noch praktisch ist.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Glückwunsch. Da bin ich Dir ja nur ein Jahr voraus. Ist echt erstaunlich was man lernt in einem Jahr und wie die Stoffberge wachsen. Zur zeit betreibe ich jedoch Abbau, ganz eisern. Die Wohnung wächst leider nicht mehr.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. Glückwunsch ... da haben wir ja fast zeitgleich angefangen... ich wechsle meine Ovi-Nadeln übrigens immer dann, wenn sie abbrechen ;-) - Schade das Dresden so weit ist :-) LG

    AntwortenLöschen
  8. Allerliebste Glückwünsche an die nähende Bloggerin :-)

    Overlocknadeln wechseln? Hab ich bis jetzt nicht gemacht, nähe mit meiner Ovi seit Weihnachten ca. 3x die Woche.

    LG
    pipa

    AntwortenLöschen
  9. Huhu,
    dir auch herzlichen Glückwunsch zum 1.jährigen! Ich habe die Nadel bisher nur gewechselt weil sie abgebrochen ist, ansonsten sind die schon ewig drin.
    LG Kristina

    AntwortenLöschen
  10. Als kleines Bloggeburtstagsgeschenk bekommst du von mir am Sonnabend auf dem Stoffmarkt ein schwedisches Bookcrossing-Buch: http://www.bookcrossing.com/journal/3920664 :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hej toll, ich freu mich drauf. Hab mich auch gleichmal dort angemeldet, dann kann ich weitere Bücher auf die Reise schicken. LG!

      Löschen
    2. Hab dich schon entdeckt und mich darüber gefreut ... :-)

      Löschen
    3. Das wir uns heute verpasst (?) haben, müssen wir bald neu planen. Soll das Buch auf dem Postweg zu dir wandern oder meldest du dich "freiwillig" für das April-Näher der Dresdner Bloggerdamen? (Ein Zaun ;-) Ich würde mich schon mal anmelden ...

      Löschen
  11. Herzlichen Glückwunsch!
    Das ist doch mal ein schöner Rückblick!
    Overlocknadel wechseln. Öhm, hab ich bis jetzt noch nicht. Seit Weihnachten hab ich ungefähr zehn Projekte damit genäht.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen