Dienstag, 26. Januar 2016

Vom Geben und Nähen - neue Basics

Das kleine Kind trägt zum großen Teil die Sachen ihrer Schwester ab. In der aktuellen Größe 116 war wohl bei der Großen Sommer, lange Sachen sind gar nicht zu finden.

Zudem habe ich den Kleiderschrank rigeros von zu kleinen, engen, an den Armen kurzen, Sachen befreit.
Mir war der Aufwand zum fotografieren, beschreiben und einstellen in diversen online-Verkaufsbörsen zu hoch, am Ende bringen die Sachen ein paar Euro und man bringt ständig Päckchen zur Post.

Deshalb habe ich alle Sachen zu Kaleb gebracht.

Dieser Verein, der übrigens auch eine Babyklappe bei sich hat, vergibt die Sachen kostenlos, erhebt aber bei jeder Abgabe, unabhängig von deren Umfang, eine symbolische Nutzungsgebühr von 2,00€.

Als ich bisher die Sachen abgab, war es schön zu sehen, welch bunter Mix an Menschen sich Sachen ausgesucht hat. Für mich ein gutes Gefühl, dass auch ein Teil meiner genähten Sachen (von denen ich mich übrigens gut trennen kann) wieder getragen wird!

Die neuen Basicteile für das kleine Kind sind allesamt Bethioua-Schnitte. Sie sitzen gut, sind flott genäht und haben eine tolle Rückenansicht.

Nummer 1:

Nummer 2:


und Nummer 3:

mit den passenden Leggins, macht 4 und 5

Der perfekte Saumabschluss fehlt ab dem dritten Stück. Meine letzte Zwillingsnadel hat sich verbogen und ist zerborsten, mangels Nähladen in der Nähe warte ich auf die nächste Lieferung...

Schnitte: Bethioua-Kids von Elle Puls, Tiny Path Leggins, ottobre
Stoffe: Sweat Pudel von Hilco, Lucky Horses von Hilco, Jersey Goldene Punkte von Hilco, bunte Streifen von Stoff&Stil

Kommentare:

  1. Schön. Ich hätte auch keine Lust das alles irgendwo einzustellen, ich habe allerdings im Verwandtenkreis gerade einen Babyboom und die Sachen der Kleinen kommen dort gut unter. Die Sachen vom Großen kommen meist schon von anderen Kindern (außer der paar genähten Shirts) und sind dann echt auch nicht mehr schön... ich sag nur Löcher und ausgeleihert.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Gute Idee Atze, ich bin mir sicher dass deine Sachen von allen gemocht werden! Wir lieben Frau Atze stuff :)

    AntwortenLöschen
  3. Wir sozialen Mädels! Super Sache! Ich gebe auch viel weg! Einiges (die guten Teile) gebe ich in einen A&V, da bekomme ich immer ein bissl raus - was ich dann aber meist gleich wieder in dem Laden umsetze, da es in dem eigentlichen Laden (also Neuware) dort einige Marken gibt, die ich mag! Oder ich finde selber einige tolle Teile im A&V Bereich!
    Die Shirts sind schön - und ich habe noch kein Zipfelten von dem Stoff vernäht - meine Große mochte ihn bisher noch nicht.

    AntwortenLöschen