Freitag, 21. Dezember 2012

ovi in the house II

Nach meinem Besuch bei Kerstin von Mit Nadel und Faden war ich überzeugt, dass ich auch eine Overlock brauche. Kindersachen gehen ja mal noch mit meiner normalen Discounter-Nähma aber ein Shirt für mich artet in ewige Arbeit aus, da nimmt die Naht ja kein Ende!

Dank spezieller Zahlmodalitäten, die es teilzeitarbeitenden Mamas erlauben, sich so ein Schmäckerchen leisten zu können, ist nun diese Wundermaschine im Näh-und Gästezimmer eingezogen. Auch der Stoffvorrat nimmt langsam ungeahnte Ausmaße an. Ich erwähne noch kurz, dass ich erst seit Februar 2012 nähe...


Getestet hab ich das gute Stück auch schon, die Ergebnisse werden aktuell bereits getragen und ich bin begeistert von der Maschine. Das vollständige Kennenlernen diverser Stiche (Flatlock, 3-Fadenoverlock, Rollsaum... oha!) wird in der freien Weihnachtszeit geschehen, wenn der Karton noch ins Auto passt, denn wir fahren zu O+O ins Erzgebirge!


Das monatliche Treffen der Dresdner Nähblogger musste ich leider sausen lassen, sehr schade. Dank enormem Stress bei der neuen Arbeitsaufgabe hat mein Immunsystem stop gesagt und mich mit einer Blasenentzündung überrascht - wie nett... Ich hoffe, beim nächsten Mal kann ich wieder dabei sein.

Kommentare:

  1. Tja, da gehts mir gleich, wär hätte das vor einem jahr gedacht! ich näh ja auch erst seit jänner, die Stoffberge sind meterhoch, mittlerweile 3 Maschinen und total der Sucht verfallen!

    lg von daxi und frohes fest!

    AntwortenLöschen
  2. hahaha das kenn ich :D ich nähe auch ungefähr seit einem jahr und habe mir nun auch eine overlock bestellt die gerade auf dem weg zu mir ist und meine nähecke im schlafzimmer reicht auch bald nicht mehr aus ;)
    viele liebe grüße und schöne feiertage :)
    katrin

    AntwortenLöschen
  3. ja so eine Ovi ist schon ein Hit. Habe mir auch eine gleistet. Allerdings ist bei meiner etwas verstellt und ich hatte bis jetzt leider noch keine Zeit sie wieder richtig einzustellen.
    lg
    Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Supi endlich ist sie da. Na jetzt wird ja noch mehr genäht. Du wirst sehen, willst sie nie mehr missen.
    grüßle

    AntwortenLöschen
  5. Oh gratuliere zur Ovi - und ich hoffe, die Teile, die Du damit genäht hast, zeigst Du hier auch noch mal. Bin gespannt. Und Du machst mich neugierig, dass so eine Ovi doch den Haushalt stark bereichert... mh...
    Gute Besserung. Bin grad rein vom Nähblogger-Treffen, war wieder schön. Ich werde im Blog berichten.
    LG Dani

    AntwortenLöschen
  6. Wünsch dir gute Besserung, hoffentlich bist du zu Weihnachten wieder fit.
    Viel Spass mit deiner Ovi und ein schönes Fest
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  7. Haha - ich liebe die Ovi auch - bei mir zieht im Januar eine Stickmaschine ein - muss leider noch auf die Lieferung warten - hätte so gerne schon über die Feiertage gestickt. - Von meinen Stoffbergen reden wir nicht ;-) aber ich habe heute wieder was fertig gemacht :-)
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Ich gratuliere zur eigenen Ovi!!!
    Wie du schon richtig bemerkt hast, geht alles viel schneller damit. Nun werden die selbstgenähten Sachen in euren Schränken unmerklich zunehmen, aber die Stoffberge nicht abnehmen. ;o)

    Sei lieb gegrüßt und habt wundervolle Weihnachten
    Ina

    AntwortenLöschen
  9. Ich würde jetzt einfach mal Ina´s text noch mal kopieren, denn etwa so gings mir auch. Hätt ich auch so geschrieben.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  10. Schön und viel Spaß damit, aber ich denke, der ist schon vorprogrammiert. Gute Besserung Dir, schade, dass Du gestern nicht kommen konntest.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Und welches Maschinchen ist's geworden? Ich ärgere mich ja mittlerweile ganz schön, dass ich mir selbstgeschworen habe, erst nach Abgabe der Diss. eine Ovi einziehen lassen zu dürfen ... dir aber erstmal gute Besserung! Blasenentzündungen machen keinen Spaß ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile hab ich noch eine Erkältung, ich frag mich ob ich laut "hier" geschrien habe?? Es ist eine babylock geworden, die selbst einfädelt und die Fadenspannung reguliert, für faule Nähanfängerinnen eben.. Nicht ärgern oder ist die Abgabe der Diss. in so weiter Ferne??

      Löschen